Nun ist ein neuer Gemeindeschreiber für Geroldswil in Sicht. Gregor Jurt soll ab März das Amt antreten. Nach der einvernehmlichen Kündigung im vergangenen September verliess der damalige Gemeindeschreiber Johannes Friess sein Amt noch während der Probezeit. Seither hat die stellvertretende Gemeindeschreiberin Alexandra Brandenberger die zusätzlichen Aufgaben des Gemeindeschreibers übernommen. Seit Oktober 2018 wurde sie von Gemeindeschreiber ad interim Andreas Sprenger unterstützt. Er ist ausgebildeter Gemeindeschreiber und für die Aushilfsfirma Springermarkt.ch AG tätig.

Nach einigen Monaten der Suche wurde der Gemeinderat nun fündig. «Der Markt zeigt sich tatsächlich ausgetrocknet, die Gründe dafür sind aber nicht bekannt», sagt Michael Deplazes, Gemeindepräsident von Geroldswil. Nach diversen Bewerbungsgesprächen hat sich der Gemeinderat für die Anstellung von Gregor Jurt entschieden. Der 37-Jährige war zuvor Gemeindeschreiber in Emmetten NW, stellvertretender Gemeindeschreiber in Hergiswil NW und Gemeindeschreiber in Ottenbach ZH.

Dabei hat Jurt verschiedene Stationen in öffentlichen Verwaltungen durchlaufen und Erfahrung sammeln können, welche für das Amt als Gemeindeschreiber nötig sind. «Spannend sind zudem seine Projekterfahrungen als technischer Angestellter und später als stellvertretender Ressortleiter der Aussensportanlagen der Stadt Luzern», sagt Deplazes. Diese Projekterfahrung sei gerade im Hinblick auf die grossen Bauprojekte von Geroldswil sehr wertvoll. Gregor Jurt ist Vater von zwei Kleinkindern und wohnt mit seiner Familie in Kerns OW.