Am Donnerstagnachmittag gegen 13.30 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann mit einem Opel vom Parkplatz des China-Restaurants auf die Bergstrasse in Unterengstringen. Da er gemäss eigenen Angaben einen Telefonanruf erhielt, entschloss er sich sein Fahrzeug nochmals zu parkieren, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt. 

Zu diesem Zweck fuhr er wenige Meter auf der Bergstrasse (Einbahnstrasse) talwärts. Im Anschluss fuhr er rückwärts und hielt sein Fahrzeug auf Höhe der Abfallcontainer an. Nach dem Telefongespräch beabsichtige er, sein Fahrzeug in der Einfahrt Obere Hönggerstrasse zu wenden und fuhr deshalb erneut talwärts.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 70-jähriger Lenker aus der Tiefgarageneinfahrt und wollte nach links auf die Bergstrasse einbiegen. Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei Sachschaden an beiden Fahrzeugen entstand.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zum Fahrmanöver des Opel-Lenkers machen können. Diese sollen sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, Telefon 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.

Polizeibilder Juli 2018: