Es sei «keine grosse Sache» gewesen, wie die Kantonspolizei auf Anfrage weiter ausführte. Kaminbrände können entstehen, wenn sich Ablagerungen in einem Schornstein entzünden. Es gab keine Verletzten und gemäss den vorliegenden Informationen war auch kein grösserer Sachschaden auszumachen.

Der Einsatz war gegen 16 Uhr im Gang. An der Bahnhofstrasse nutzten zahlreiche Schaulustige die Gelegenheit, der Feuerwehr Schlieren bei ihrem gekonnten Einsatz mit dem Hubrettungsfahrzeug zuzuschauen. Damit der nötige Abstand gewahrt wurde, wurde die Bahnhofstrasse teilweise abgesperrt.