Birmensdorf
Eine packende Show der Turnfamilie

Alle zwei Jahre lädt die Birmensdorfer Turnfamilie zur traditionellen Turnshow. Dieses Mal stand sie unter dem Motto «Die cheibä Büez».

Christoph Merki
Drucken
Teilen
 Eine packende Show.
9 Bilder
Chränzli im Limmattal

Eine packende Show.

Grossandrang vergangenes Wochenende in der RAV-Zweigstelle in Birmensdorf. «Die cheibä Büez», was gleichzeitig das Motto des Abends war, sorgte für einen restlos gefüllten Saal im Zentrum Brüelmatt. Es sollten nämlich die interessantesten Berufe realitätsnah präsentiert und den Zuschauern schmackhaft gemacht werden. Für die drei Experten wahrlich eine Herausforderung, welche sie jedoch während der knapp dreistündigen Show bravourös meisterten. Unterstützung jedoch bekamen sie vom «Chörli», welches mit einem eigens für diesen Anlass komponierten Ständchen schon zu Beginn die witzig unterhaltende Linie des Programmes aufzeigen sollte.

Premiere bei Kidz-Aerobic

Nur alle zwei Jahre lädt die Birmensdorfer Turnfamilie zur traditionellen Turnshow und zeigt sich jeweils dementsprechend von der besten Seite. Auch dieses Jahr gelang ihnen die Balance zwischen turnerisch packender Unterhaltung und witzig inszenierten Einlagen perfekt. Schon die jungen Turnerinnen und Turner der Jugend- und Geräteriege wussten auf der Bühne mit ihrem Können zu imponieren. Das Honorar des Publikums in Form von lautstarkem Applaus verfehlte sodann auch die Wirkung bei den jungen Sportlern nicht. Während sich die kleine Geräteriege als Manager gab, repräsentierte die grosse Jugendriege die mehr arbeitende Gesellschaft der «Büezer». Jedoch verstanden beide Teams, jeweils menschliche Pyramiden zu bauen. Eine Premiere folgte sodann mit den kleinen «Putzperlen».

Denn die Kidz-Aerobic-Abteilung wurde erst vor Kurzem im TV Birmensdorf eingebaut. Ausdrucksstark mit sichtlicher Freude demonstrierten sie die kraftvolle Version der Bewegung zur Musik. Vor allem der zweite Teil schien dem Publikum zu gefallen, wurden doch von drei der sechs Darbietungen eine Zugabe verlangt. Während sich die Zimmerleute der grossen Geräteriege am Barren, Boden und Reck bewiesen und «Aufrichtig» feierten, sparten die «schränke Schwester» des Damenturnvereins in keinster Weise mit ihren Reizen. Frisch und keck begeisterten die wohl aktivsten Krankenschwestern am Samstagabend. Auch der kleine Ausflug nach Malibu an den Strand, wo sich ebenfalls die Damen unter dem Motto «Traumjob» als Baywatch-Nixen gaben, sorgte für glänzende Augen im Publikum. Auch wenn gefühlsmässig die Fotoapparate aus dem Publikum während dieser beiden Showblöcke einige Male mehr aufblitzten als bei der Darbietung des Turnvereins, sorgten aber auch die Turner für amüsante Sujets. So verstanden sie es ausgezeichnet, turnerisch anspruchsvolle Elemente mit humorvollen Einlagen zu umrahmen.

Viel Humor

Auch wenn sich die ganze Show um Berufe drehte, wagte der Männerturnverein zusammen mit dem Frauenturnverein einen Blick in die Zeit nach dem stressigen Arbeitsalltag. «Slave nach de Baez» kann so nach Anleitung der Frauen und Männer auf der Bühne ziemlich unterhaltsam sein. Es wäre jedoch keine Birmensdorfer Turnshow, wären da nicht die einzigartigen Videosequenzen zwischen den Darbietungen, welche ebenfalls den roten Faden durchs Programm spannten. Zusammen mit den erfahrenen Sketch-Moderatoren Remo Stierli, Markus Steiner und Nadine Hofstetter wurden so die Zwischennummern zu einer begleitenden Humortirade.

Aktuelle Nachrichten