Limmat-Auenpark
Die Limmat wird breiter, die Baumreihen werden lichter

Seit dem Spatenstich für den Limmat-Auenpark Werdhölzli sind keine zwei Wochen vergangen. Dennoch hat sich das Limmatgebiet bei Oberengstringen in eine Grossbaustelle verwandelt.

Sandro Zimmerli
Drucken
Teilen
Der Fischerweg bleibt bis im Spätsommer 2013 gesperrt
5 Bilder
Bei der Reitanlage wurden fast alle Bäume gefällt und die Ufervervbauungen entfernt
Das Holz wird laufend abtransportiert
Fussgänger müssen aufmerksam sein bei so vielen Fahrzeugen
Die Limmat wird breiter, die Baumreihen werden lichter

Der Fischerweg bleibt bis im Spätsommer 2013 gesperrt

ZIM

Um die Ufer abzuflachen und dem Fluss mehr Platz zu geben, mussten bereits zahlreiche Bäume gefällt werden. Während es noch vor kurzem wegen der dichten Baumreihen nicht möglich war, vom Uferweg in die Reitanlage Hardwiese zu blicken, haben Spaziergänger mittlerweile freie Sicht. Allerdings müssen Fussgänger und Velofahrer während der Bauarbeiten für das Hochwasserschutz- und Renaturierungsprojekt zwischen der Werdinsel und der Autobahnbrücke gewisse Umwege in Kauf nehmen. Bis zum Januar bleibt der Kloster-Fahr-Weg zwischen Autobahnbrücke und dem Abzweiger Brunewiis gesperrt. Der Fischerweg ist praktisch während der ganzen Bauphase, die im Spätsommer 2013 endet, gesperrt.

Aktuelle Nachrichten