Bildstrecke zum Inhalt der 70-jährigen Schatulle aus Albisrieden (Teil 3)

Das Unwetter von Mitte Juli richtete in Albisrieden nicht nur starken Schaden an. Mit den Wurzeln einer alten Linde kam auch ein vor 70 Jahren vergrabenes Behältnis ans Tageslicht. Darin enthalten war unter anderem ein Exemplar des «Limmattaler Tagblatts».

Sven Hoti
Drucken
Teilen
Sturm Bernd wütete Mitte Juli in Albisrieden.
Die 70-jährige Linde vor der Alten Kirche wurde entwurzelt.
Im Wurzelwerk wurde eine Schatulle entdeckt.
Das Innere der Schatulle war wegen des Regens komplett durchnässt, berichtet Hans Amstad, Präsident des Ortsmuseums Albisrieden.
Die Schatulle war am 1. August 1951 an der Stelle vergraben worden, wo die neue Linde gepflanzt wurde.

Aktuelle Nachrichten