Diverse Dietiker Politikerinnen und Politiker versammelten sich gestern Abend im «Gleis 21». Grund dafür war der Anlass mit dem Motto «Deine Stimme zählt!», den die Stadt zusammen mit Jungpolitikerinnen und Jungpolitikern organisiert hatte. In ungezwungener Atmosphäre hätten sich junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren treffen sollen, um sich über den Wahlprozess und die Kandidierenden informieren zu können.

Aus der erwähnten Zielgruppe begaben sich aber nur wenige ins «Gleis 21», die nicht schon selber in der Politik tätig sind. Und wenn doch, waren es vor allem Bekannte der anwesenden Politikerinnen und Politiker. Die Stimmung drückte das aber nicht allzu sehr. Man nutzte die Zeit für Gespräche. Und auch ein politisches Pub-Quiz fand statt. Die beiden jungen Politikerinnen Nadine Burtscher (Gemeinderätin EVP) und Katharina Kiwic (SP, für die CVP in der Schulpflege) fragten etwa, wie viele Mitglieder der Kantonsrat hat – es sind 180 – oder wann die erste Frau in den Kantonsrat gewählt wurde (Antwort: Die ersten sechs Frauen wurden 1971 in den Kantonsrat gewählt, kurz nach Einführung des Frauenstimmrechts). Das Engagement der Beteiligten hat sich angesichts der wenigen jungen Besucher zwar nicht im erhofften Sinne ausgezahlt. Aber wer nichts Neues ausprobiert, bringt die Jungen auch nicht an die Urne.