Winterthur

Pole und Schweizer schlagen 28-Jährigen im Ausgang spitalreif

Ein 28-jähriger Schweizer wurde am Wochenende vor einem Club von zwei Männern attackiert und im Gesicht verletzt. (Symbolbild)

In Winterthur ist in der Nacht auf Sonntag ein 28-jähriger Schweizer im Ausgang angegriffen worden. Zwei Männer attackierten ihn in der Nähe des Salzhaus-Platzes und fügten ihm Verletzungen im Gesicht zu. Er musste ins Spital gebracht werden.

Eine Patrouille entdeckte die beiden Täter wenig später unweit des Tatortes und konnte sie verhaften. Gemäss einer Mitteilung der Stadtpolizei Winterthur vom Montag handelt es sich bei den Verhafteten um einen 23-jährigen Polen und einen 27-jährigen Schweizer.

Die Polizeibilder vom August: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1