Langnau am Albis

Motorradkontrolle auf der Passhöhe: Etliche Fahrer mit veralteten Pneus unterwegs

Die Kantonspolizei Zürich kontrollierte am Sonntagmorgen gegen 60 Motorräder.

Die Kantonspolizei Zürich kontrollierte am Sonntagmorgen gegen 60 Motorräder.

Am Sonntagmorgen hat die Kantonspolizei Zürich auf der Passhöhe (Gemeindegebiet Langnau am Albis) eine grosse Motorradkontrolle durchgeführt. Dabei sind etliche Fahrzeuge mit über zehn Jahre alten Reifen aufgefallen.

«Während rund drei Stunden kontrollierte die Kantonspolizei Zürich anlässlich einer Grosskontrolle auf dem Albispass gegen 60 Motorräder», schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung. Dabei wurden bei elf Motorrädern technische Mängel festgestellt. Vier Lenker wurden bei den zuständigen Amtsstellen zur Anzeige gebracht. Zwei weitere erhielten eine Ordnungsbusse. Fünf Zweiradfahrer wurden per Beanstandungsrapport aufgefordert, die festgestellten Mängel zu beheben. Drei der kontrollierten Motorräder mussten dem Strassenverkehrsamt zur Nachkontrolle gemeldet werden.  

In der Medienmitteilung hält die Kantonspolizei ausserdem fest, dass bei der Kontrolle der Räder – vor allem bei Veteranenfahrzeugen – vermehrt alte Reifen festgestellt wurden. Die Kantonspolizei Zürich empfiehlt, keine Reifen zu verwenden, die über zehn Jahre alt sind

Motorradkontrolle auf der Passhöhe.

Motorradkontrolle auf der Passhöhe.

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1