Pandemie

Masken, Plastikscheiben, Desinfektionsmittel: Meist halten Unternehmen Vorschriften ein

Die Zürcher Betriebe halten sich an die Vorschriften. Bis jetzt musste noch kein einziges Unternehmen wegen Missachtung der Covid-Verordnung geschlossen werden. (Archivbild)

Die Zürcher Betriebe halten sich an die Vorschriften. Bis jetzt musste noch kein einziges Unternehmen wegen Missachtung der Covid-Verordnung geschlossen werden. (Archivbild)

Das kantonale Arbeitsinspektorat kontrolliert aktuell intensiv, ob die Corona-Vorgaben eingehalten werden. Die Behörde ist zufrieden: Bis jetzt musste noch kein Betrieb geschlossen werden.

Die Betriebe würden die notwendigen Schutzkonzepte grossmehrheitlich befolgen, teilte das Amt für Wirtschaft und Arbeit am Freitag mit. Bis jetzt musste im Kanton Zürich kein einziger Betrieb wegen Missachtung der Covid-19-Schutzmassnahmen geschlossen werden.

Es gebe zwar seitens der Unternehmen manchmal offene Fragen, etwa zur konkreten Platzierung von Trennscheiben, dem Umgang mit Schutzmasken oder wegen Bodenmarkierungen. Diese Fragen könnten jedoch meist vor Ort geklärt werden. Wo dies nicht der Fall ist, macht das Arbeitsinspektorat punktuell Nachkontrollen.

Seit Beginn der Corona-Krise führte das Arbeitsinspektorat rund 240 Kontrollen durch. Bis Ende Mai sind 450 Kontrollen geplant.

Meistgesehen

Artboard 1