Helmut Schulz aus Dietikon wurde zum Ehrenmitglied des Schweizer Skiverbands Swiss-Ski ernannt. Der 75-Jährige wurde damit für seinen Einsatz für die schweizerische Ski-Szene geehrt. «Ehrenmitglied von Swiss-Ski zu werden ist eine grosse Anerkennung», erzählt Schulz gerührt. Ganz unerwartet kam die Ernennung allerdings nicht: «Ich habe zwar bis vor kurzem nichts davon gewusst, aber ich hatte es schon länger vermutet.»

Seit Jahrzehnten setzt sich Schulz mit Herzblut für den Skisport ein: «Ich werde dabeibleiben, so lange es geht.» Umso überraschender ist es, dass er in seiner Jugend noch nicht Ski fahren konnte. «Als Kind träumte ich davon, Skifahrer zu werden. Doch in Wien war das nicht möglich», erzählt Schulz. An seinen ersten Skiausflug erinnert er sich noch gut: «Ein Freund nahm mich mit in die Berge. Unerfahren wie ich war, brauchte ich eine Ewigkeit, um ins Tal zu gelangen.» Die Begeisterung für den Sport liess aber nicht nach.

Er war auch Präsident des Kantonalverbands

Der Umzug in die Schweiz ermöglichte es, regelmässig in die Skiferien zu gehen. Im Jahr 1976 trat er dem Skiclub Schlieren bei. Nach einigen Weiterbildungen wurde der Skisportbegeisterte technischer Leiter des Clubs. Später kam er zum Zürcher Skiverband, bei dem er seit 20 Jahren aktiv ist. Zwölf Jahre davon sogar als Präsident. «Nachwuchsförderung war mir stets wichtig. Wir sorgten dafür, dass die Einnahmen direkt wieder zu den Nachwuchsathleten flossen», erzählt Helmut Schulz über seine Amtszeit.

Den Zürcher Skiverband zu leiten war für ihn jedoch nicht immer leicht. Fünf Jahre lang habe er nach einem Vizepräsidenten gesucht: «Es ist sehr schwierig, ohne einen Vizepräsidenten einen Skiverband zu leiten.»

Ausserdem nahm sein Amt einen grossen Teil seiner Freizeit in Anspruch. Nach seinem Rücktritt aus dem Präsidentenamt wurde er vom Zürcher Skiverband zum Ehrenpräsidenten auf Lebzeiten ernannt.

Rückblickend ist der 75-Jährige sehr zufrieden mit seinem langjährigen Einsatz. Die Ernennung zum Ehrenmitglied von Swiss-Ski ist dabei die Kirsche auf dem Eisbecher. Die Ehrung fand am 29. Juni in Menzingen im Kanton Zug im Rahmen der 115. Delegiertenversammlung von Swiss-Ski statt.