Zürich

Grössere Velo-Bauprojekte: Stadt Zürich investiert knapp 50 Millionen Franken in Veloverkehr

Die Stadt Zürich plant für die Jahre 2020-2022 grössere Velo-Bauprojekte. (Archivbild)

Die Stadt Zürich plant für die Jahre 2020-2022 grössere Velo-Bauprojekte. (Archivbild)

Der Zürcher Stadtrat will in den nächsten Jahren unter anderem die Velogaragen Stadttunnel und Stadelhofen angehen. Bis 2022 investiert er insgesamt 47,5 Millionen Franken in Veloprojekte.

Der Zürcher Stadtrat legte am Mittwoch seinen Bericht über das «Bauprogramm Velo» für die Jahre 2020 bis 2022 vor. Es sieht steigende Investitionen für kommunale und überkommunale Velo-Infrastrukturprojekte vor, wie der Stadtrat mitteilte. Die grössten Ausgabeposten sind die Zweiradstationen Stadttunnel und Stadelhofen.

Meistgesehen

Artboard 1