Pandemie

Ein weiterer Corona-Todesfall im Kanton Zürich – derzeit liegen 16 Infizierte im Spital

Im Kanton Zürich ist eine weitere Person an den Folgen der Corona-Infektion gestorben. Die Zahl der Infektionen ist in den vergangenen Wochen wieder deutlich gestiegen. Ab Donnerstag gilt deshalb Maskenpflicht in den Geschäften. (Symbolbild)

Im Kanton Zürich ist eine weitere Person an den Folgen der Corona-Infektion gestorben. Die Zahl der Infektionen ist in den vergangenen Wochen wieder deutlich gestiegen. Ab Donnerstag gilt deshalb Maskenpflicht in den Geschäften. (Symbolbild)

In Kanton Zürich ist eine weitere Person an den Folgen der Corona-Infektion gestorben. Die Zahl der Todesfälle stieg damit auf 141, wie aus den Zahlen der Gesundheitsdirektion hervorgeht.

In den vergangene 24 Stunden wurden 48 neue Fälle registriert. Die Gesamtzahl stieg damit auf 5628 Fälle. Im Spital liegen derzeit 16 Infizierte. Davon müssen fünf künstlich beatmet werden.

Die Zahl der Infizierten ist in den vergangenen Wochen wieder deutlich gestiegen. Aus diesem Grund verhängte der Regierungsrat eine Maskenpflicht in Geschäften. Diese Massnahme gilt ab Donnerstag. Auch für Gastrobetriebe gelten wieder schärfere Regeln.

Restaurant werden neu verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Gäste zu erheben. Bisher war das freiwillig. In Clubs, wo die Gäste frei zirkulieren, dürfen sich künftig nur noch 100 Personen aufhalten, im gesamten Gästebereich gilt die Maximalzahl von 300 Personen.

Meistgesehen

Artboard 1