Urdorf

Die Wintersaison kann kommen — die Kunsteisbahn ist bereit

Es galt 850 Kilo Kalk auf den 1800 Quadratmetern zu verteilen und Wasser aufzutragen, um Millimeter für Millimeter an die optimale Eisdicke von 4 Zentimetern heranzukommen.

24 Tage nach dem Ende der Freibad-Saison ist die Sportanlage Weihermatt bereits für das Winter-Halbjahr 2019/2020 gerüstet.

Ab Samstag, 5. Oktober, steht die Kunsteisbahn der Bevölkerung, den Schulen und den Vereinen wieder zur Verfügung, wie die Gemeinde Urdorf mitteilt. Damit der Wechsel von Sommer auf Winter reibungslos vonstattengehen konnte, hat das Team von Betriebsleiter Shaban Hashani bereits während den letzten Freibad-Tagen das Kunstrasenfeld auf dem Eisfeld abgebaut und eingewintert. Nun wurden zudem die technischen Anlagen der Badi winterfest gemacht, das Wasser aus den Becken abgelassen sowie die Garderoben und der Verpflegungsbetrieb gereinigt, heisst es weiter. Parallel dazu sei die Betonplatte, auf der sich später das Eis befindet, gereinigt und runtergekühlt worden. Zehn Tage vor Saisonbeginn startete die Eiserzeugung. Es galt 850 Kilo Kalk auf den 1800 Quadratmetern zu verteilen und Wasser aufzutragen, um Millimeter für Millimeter an die optimale Eisdicke von 4 Zentimetern heranzukommen. Aufgrund der knappen Zeit und der tieferen Temperaturen seien diese Arbeiten in der Nacht erfolgt, wodurch die Mitarbeitenden jeweils in Zweier-Teams für Nachtschichten eingeteilt wurden. Die Besucher der Kunsteisbahn können sich im Verpflegungsbetrieb neu auch auf Pizzas freuen. Sie ergänzen am Mittwoch-Nachmittag sowie am Wochenende diverse Pizza-Sorten das bestehende Angebot. (liz)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1