Zumikon

Brand in Mehrfamilienhaus: Dreiköpfige Familie muss aus Wohnung flüchten

Die genaue Ursache des Feuers ist zurzeit nicht geklärt. (Symbolbild)

Die genaue Ursache des Feuers ist zurzeit nicht geklärt. (Symbolbild)

In Zumikon ist es in der Nacht auf Mittwoch in einem Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungsbrand gekommen. Es ist ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

«Kurz nach 3 Uhr erwachte ein Bewohner und stellte Rauch in seinem Zimmer fest», schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung. Die dreiköpfige Familie konnte die Wohnung unverletzt verlassen. Sie kam bei Bekannten unter, heisst es weiter. 

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Es sei jedoch eine starke Rauchentwicklung entstanden, die abgezogen werden musste. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.

Die Brandursache ist zurzeit ungeklärt und Gegenstand der polizeilichen Untersuchungen. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1