Hinwil

Betreiber eines Clubs im Bezirk Hinwil verhaftet – wegen Animierdamen

Am Dienstagmorgen verhaftete die Kantonspolizei Zürich den Betreiber eines Kulturlokals im Bezirk Hinwil. (Symbolbild)

Am Dienstagmorgen verhaftete die Kantonspolizei Zürich den Betreiber eines Kulturlokals im Bezirk Hinwil. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat den Betreiber eines Kulturlokals im Bezirk Hinwil, einen weiteren Beschuldigten sowie fünf Animierdamen verhaftet. Der Aktion vom Dienstagmorgen waren längere Ermittlungen vorausgegangen.

Dem 38-jährigen Clubbetreiber aus Nordmazedonien werden wiederholte, qualifizierte Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz vorgeworfen, wie die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.

Er stehe in Verdacht, regelmässig junge Frauen aus dem Balkan ohne die erforderlichen Bewilligungen in seinem Lokal als Animierdamen arbeiten gelassen zu haben.

Beim zweiten Beschuldigten, der verhaftet wurde, handelte es sich um einen 38-jährigen Bulgaren, der für den Transport der Frauen in der Schweiz verantwortlich war. Bei den fünf verhafteten Animierdamen handelt es sich um Frauen aus Serbien und Albanien im Alter zwischen 19 und 32 Jahren.

Meistgesehen

Artboard 1