Schlierefäscht
Ausgerechnet beim Alpenglühen schiffte es in Strömen

Florian & Seppli sowie Sarah-Jane live auf der Zentrumsbühne

Christian Murer
Drucken
Teilen
Florian und Seppli und Sarah-Jane auf der Zentrumsbühne am Schlierefäscht 4. September 2011
6 Bilder

Florian und Seppli und Sarah-Jane auf der Zentrumsbühne am Schlierefäscht 4. September 2011

Limmattaler Zeitung

Es regnet Bindfäden. Vor der Zentrumsbühne reihen sich Schirm an Schirm. Pünktlich um 18 Uhr betreten die beiden Buben Florian (15) und Seppli (13) die Zentrumsbühne. Die zwei Bauernsöhne aus Ottenhusen bei Ballwil sind die neuen Jungstars am Volksmusikhimmel, die am vergangenen Silvesterstadl mit ihrem Lied «Familienjodel» abräumten. Der jüngere Seppli jodelt und löffelt, Florian begleitet ihn auf dem Schwyzerörgeli.

Zwei Stunden später. Auf der Zentrumsbühne steht die volkstümliche Schlagersängerin Sarah-Jane aus Rothenfluh im Oberbaselbiet. Sie ist erst 25 Jahre jung, exotisch, hat eine kraftvolle Naturstimme und liebt den volkstümlichen Schlager über alles. Sarah-Jane singt unter anderem von Männern, die das Salz in ihrem Leben sind.

Oder sie trällert vom hehren Alpenglühen, während es nach wie vor wie aus Kübeln giesst. Zwei Clowns versuchen Stimmung zu machen. Doch auch diesen gelingt es nur halbwegs, dass die wenigen Zuschauer so richtig in volkstümliche Fahrt kommen. Regenbeschirmte vor der Zentrumsbühne hat es allemal nur noch ganz wenige.

Aktuelle Nachrichten