Corona-Virus

92 Corona-Fälle im Kanton Zürich: Sieben der infizierten Personen sind bereits genesen

Alle Laboratorien im Kanton Zürich dürfen auf Sars-CoV-2 testen. (Archivbild)

Alle Laboratorien im Kanton Zürich dürfen auf Sars-CoV-2 testen. (Archivbild)

Im Kanton Zürich liegen zurzeit 92 bestätigte Corona-Fälle vor. Sieben der betroffenen Personen sind bereits genesen. Seit dem 11. März 2020 dürfen Laboratorien im Kanton Zürich auf Sars-CoV-2 testen.

Die Zahl der bestätigten Covid-19-Erkrankten ist im Kanton Zürich weiter gestiegen. Zurzeit 92 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden (Stand 12.3.2020, 12.00 Uhr). Davon sind sieben Personen bereits genesen. Seit gestern sind neu 33 Fälle hinzugekommen.

Kantonsarzt Dr. med. Brian Martin ist kurzfristig erkrankt (nicht am Coronavirus). Die Gesundheitsdirektion rechnet mit seiner baldigen Rückkehr. Seine Stellvertreterinnen sind Dr. med. Bettina Bally und Dr. med. Christiane Meier.

Laboratorien dürfen auf Sars-CoV-2 testen

Seit 11. März 2020 dürfen alle Laboratorien im Kanton Zürich auf SARS-CoV-2 testen. Bisher durfte das Institut für Medizinische Virologie der Universität Zürich keine Tests durchführen. Die Laboratorien müssen positive Befunde innerhalb von zwei Stunden Kanton und Bund melden.

Natalie Rickli rechnet mit Todesfällen im Kanton Zürich

Die Züricher Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli (SVP) rechnet damit, dass es wegen des Coronavirus auch im Kanton Zürich zu Todesfällen kommen wird. Die Frage sei nicht ob, sondern wann, sagte Rickli am Montag im Kantonsrat.

Meistgesehen

Artboard 1