leserbeitrag
Die Zukunft vom FC Perlen-Buchrain

Paolo Fava
Drucken
Teilen
Bild: Paolo Fava

Bild: Paolo Fava

(chm)

Liebe FC Perlen-Buchrain Familie

Vergangenes Jahr durfte der FC Perlen-Buchrain sein 100-jähriges Bestehen feiern. Es gibt einige Gründe, weshalb wir ein Jahrhundert überstanden haben. Aber was der FC Perlen-Buchrain ausmacht, ist, dass die ganze FCPB-Familie Jahr für Jahr zusammengestanden ist, um gemeinsam vor allem ein Ziel zu erreichen: «Nämlich zusammen Fussball zu spielen.» Schöne Momente, unvergessliche Bekanntschaften und besonders gewonnene Freundschaften sind dazu der positive Nebeneffekt von diesem grossartigen Hobby.

Damit eine Familie weiterhin bestehen kann und nicht plötzlich vom Bildschirm verschwindet, braucht es Nachwuchs. Dieser hat der FC Perlen-Buchrain im Moment auch noch, aber leider fehlen uns die Personen, welche unseren Nachwuchs fördert sowie begleitet. Dies sind nämlich die Trainer von unseren Juniorenmannschaften. Dies besonders bei den Jüngeren, nämlich bei den D-/E- und F-Junioren. Aktuell besteht die sehr grosse Gefahr, dass wir die bereits an den Fussballverband gemeldeten Mannschaften wieder zurückziehen müssen, weil uns die Trainer fehlen. Die Folge daraus ist, dass etwa 30 bis 50 Kinder keinen Fussball spielen können und deshalb unseren Verein durchaus verlassen könnten. Die daraus entstandenen Konsequenzen in ein paar Jahre können wir uns in etwa vorstellen. «Der FC Perlen-Buchrain geht zugrunde.»

Deshalb, liebe Mitglieder, Freunde und Eltern diesen Aufruf an euch: «Bitte helft unserem Nachwuchs, weiterhin Fussball spielen zu können. Es geht um die Zukunft unseres Vereins.» Besonders möchten wir die Jungen ab 14 Jahre sowie die Junggebliebenen ansprechen. Nehmt euch einen Ruck und zeigt Bereitschaft ein Teil eurer Freizeit für die Jugend zu opfern oder wie unser abgetretener Vereinspräsident im gestrigen E-Mail erwähnt hat: «Übernehmt Verantwortung.»

Wir benötigen dringend «Cheftrainer», Assistenztrainer oder auch Hilfstrainer. Selbstverständlich sind auch Familienangehörige, Freunde und Bekannte aus euren Kreisen, die wissen, wo der Ball hingehört, bei uns herzlich willkommen. Meldet euch deshalb bei unserem Juniorenobmann Adi Bieri (adrian.bieri@fcpb.clubdesk.com / 076 388 99 75), wenn ihr für die Zukunft des Vereins mitkämpfen wollt.

Für die Unterstützung und Mithilfe, dem FC Perlen-Buchrain noch weitere vielen Jahre zu bescheren, vielen herzlichen Dank.

Mit sportlichen Grüssen und im Namen des Vereins

Adi Bieri

Juniorenobmann

FC Perlen-Buchrain

Aktuelle Nachrichten