leserbeitrag
Die Sport- und Kreativwoche der Schweizerischen Gemeinnützigen Frauen Meggen war ein Highlight

Claudia Senn-Marty
Drucken
Teilen
Bild: Claudia Senn-Marty

Bild: Claudia Senn-Marty

(chm)

Freude und Stolz über ein gewonnenes Turnier – freudiges Lachen, beim Nach-Hause-Tragen selbstgebastelter Arbeiten – Kinder mit müden Gesichtern und dreckigen Händen, die nach Feuer stinkend aus dem Bus steigen – selige Gesichter unter verwehten Haaren, beim Zurückkehren vom See.

Dies sind Eindrücke, die im Rahmen der Sport- und Kreativwoche in der Osterferienwoche in ganz Meggen zu sehen waren. Weiter waren zahlreiche lachende Kinder und vergnügte Jugendliche mit Fotokameras, Yogamatten, Unihockeyschlägern oder Schachheften auf dem Schulareal Hofmatt unterwegs. Die diesjährige Sport- und Kreativwoche war wiederum ein grossartiges Highlight für alle!

Seit über 35 Jahren ist die Sport- und Kreativwoche für Megger Kinder und Jugendliche fester Bestandteil im Dorfleben. Auch dieses Jahr standen wieder 13 verschiedene Angebote zur Wahl. Einige Kurse werden bereits seit Jahren erfolgreich angeboten, es wird aber auch immer wieder etwas Neues angeboten. Daniela Kurmann, Leiterin der Sport- und Kreativwoche, meint: «Ich bin stolz darauf, dieses tolle Angebot bereits zum dritten Mal als Unterorganisation des SGF Meggen organisieren zu dürfen! Es gehören unendlich viel Engagement, viel Unerwartetes, grosse Flexibilität und Spontanität dazu. All das Herzblut, die Begeisterung sowie die grossartige Stimmung mitzuerleben, ist einfach wunderbar!»

Der Vorstand des SGF Meggen und die Leiterin der Sport- und Kreativwoche Daniela Kurmann danken allen Kursleitenden und den vielen Freiwilligen bestens für die unglaubliche Arbeit: «Ihr macht es möglich, dass wir hier für die Kinder und Jugendlichen etwas schaffen können, dass so wichtig ist in dieser Zeit – herzlichen Dank!»

Weitere Bilder und Statements auf www.sgfmeggen.ch/unsere-institutionen/sport-kreativwoche.

Aktuelle Nachrichten