leserbeitrag
Der Frauenverein Horw ist für alle da!

Irène Zurkirchen
Drucken
Teilen

(chm) Vom Brotback- bis zum Zumbakurs: Das Kursangebot des Vereins ist wahrhaftig vielfältig! Bekannt ist der Frauenverein aber auch für sein karitatives Engagement.

Engagiert, dynamisch, sozial. So lautet der Slogan des Frauenvereins Horw. Engagiert ist der Verein in der Tat bereits seit 109 Jahren. So gehen zum Beispiel die Eröffnung des ersten Horwer Kindergartens und die Gründung einer hauswirtschaftlichen Schule auf das Konto des damaligen Frauen- und Töchtervereins. Mit grossen Engagement dabei sind auch heute noch Frauen, welche die Angebote des Frauenvereins überhaupt erst möglich machen. Das sind einerseits die rund 15 Leiterinnen, die sich zum Teil seit vielen Jahren in den Kursen engagieren. Andererseits aber auch das fünfköpfige Vorstandsteam, welches sich mit grosser Leidenschaft um alle organisatorischen Belange kümmert.

Aktuell zählt der Frauenverein rund 260 Mitglieder und freut sich stets über jedes Neumitglied. Der bescheidene Jahresbeitrag von zehn Franken soll für Interessierte keine Hürde darstellen. Um attraktiv zu bleiben, entwickelt der Verein seine Angebote stetig weiter. Die Dynamik zeigt sich in der Vielfalt des Kursprogrammes, welches Angebote aus den Bereichen Gesundheit und Sport, Sprachen, Kreativität sowie Kulinarik und Sinnliches beinhaltet. Immer wieder werden auch Kurse angeboten, welche sich lediglich auf einem einzigen Nachmittag oder Abend beschränken – so zum Beispiel, besonders beliebt, ein Kreativkurs im lokalen Blumengeschäft, ein Kräuterspaziergang an der frischen Frühlingsluft oder ein Brotbackkurs beim und mit dem Eigenbrötler. Wer sich für einen Kurs interessiert, kann jederzeit kostenlos an einer Schnupperlektion teilnehmen. Auch Männer sind in sämtlichen Kursen herzlich willkommen, obwohl es der Vereinsname nicht auf den ersten Blick verrät. Einzig die Mitgliedschaft bleibt den Frauen vorbehalten.

Sozial war der Frauenverein schon immer. Auch wenn heute das Kursangebot im Vordergrund steht, spielt die Wohltätigkeit nach wie vor eine wichtige Rolle. Seit jeher unterstützt der Verein bedürftige Menschen, wobei sich der Fokus in erster Linie auf jene richtet, welche nicht bereits anderweitig Hilfe erhalten.

Wie für viele andere Organisationen war das vergangene Jahr auch für den Frauenverein Horw herausfordernd. Die Coronakrise bereitete einiges an Ungemach und Verdruss. Viele Kurse finden zwar wieder statt, jedoch nur unter strikter Einhaltung eines strengen Schutzkonzepts.

Hinweis: Weitere Infos: www.frauenverein-horw.ch

Aktuelle Nachrichten