leserbeitrag
Biodiversität erleben

Heidi Koch
Drucken
Teilen
Bild: Heidi Koch

Bild: Heidi Koch

(chm)

Biodiversität erleben

Nach einem Jahr Pause konnte das Festival der Natur wieder durchgeführt werden! Auch bei uns in Ebikon fand dazu eine kleine Veranstaltung statt: Naturschutzbeauftragter Martin Buchs und der Verein Äbike grünt machten mit einigen Interessierten einen Abendspaziergang und erfuhren dabei vor Ort, wo Natur und ihre Vielfalt gefördert wird, wie z. B. rund um die Schulhäuser Feldmatt und Wydenhof, und wo weniger, z. B. durch Anpflanzung von Kirschlorbeer und Anlage von öden grauen Schotterflächen. Wir fanden viel zu viele kurzgeschorene Rasenflächen, aber auch hoffnungsvolle Ansätze wie beispielsweise einige absichtlich nicht gemähte kleine Bereiche im Rasen, auf denen uns weisse Margeriten entgegenstrahlten und weitere Blumen. Auch ausserhalb des Ortes entlang des Rotsees wurde vor einem Jahr eine schöne Magerwiese angelegt, die zurzeit wunderbar blüht. Leider wuchert dort eine eingeschleppte Problempflanze und bedroht somit die Pflanzenvielfalt. Wert uns beim Entfernen des Berufkrautes unterstützen will, soll sich bitte schnell bei www.aebike-gruent.ch melden.

Aktuelle Nachrichten