Leserbeitrag
Winterkonzert der Musikschule Würenlos

Sylvia Riolo
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
IMG_1351p Wiko 14.jpg
IMG_1373p Wiko 14.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Mit einem besinnlichen Konzert stimmten die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Würenlos das Publikum am Sonntag, 30. November, auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.

Eine grosse Anzahl Zuhörerinnen und Zuhörerströmte kurz vor 17.00 Uhr erwartungsvoll in die weihnächtlich dekorierte Reformierte Kirche und wurde mit einem abwechslungsreichen und stimmungsvollen Programm überrascht. Eine Querflötengruppe, in Begleitung einer Cellistin, eröffnete das Konzert mit dem „Ungarischen Tanz Nr. 6“ von A. Dvorak, gefolgt von der „Aria“ aus den Goldbergvariationen von J.S. Bach, gekonnt vorgetragen durch einen Violinschüler. Mit traditionellen Weihnachtsliedern aus aller Welt, gespielt auf Blockflöten, Altflöten, dem Klavier und zwei Gitarrengruppen, sind wir in der Weihnachtszeit angekommen. Aber auch bekannte Melodien wie das Klaviersolo „River flows in you“, „London Derry Air“, in einer Bearbeitung für zwei Querflöten und das „Ave Maria“ von Schubert, für Violine und Klavier waren eine wahre Freude. Auch ein virtuos gespieltes Cellosolo und eine Sarabande für Celloensemble durften nicht fehlen. Auch unsere Gesangsschülerinnen und –Schüler waren mit von der Partie. Ein Sologesangsschüler trug das schöne Lied „All of me“ von John Legend mit seiner klaren, kräftigen Stimme einem sichtlich begeisterten Publikum vor. Abgerundet wurde das Konzert durch „I dreamed a dream“ aus dem Musical „Les Misérables“, das Serafin Heusser eigens für seine Gesangsklasse als acapella Vortrag arrangiert hat. Das Publikum war begeistert vom durchwegs hohen Niveau der Vorträge.

Im Anschluss an das Konzert durften sich die Mitwirkenden und die Gäste mit Punsch und Weihnachtsgebäck, organisiert durch die Musikschulkommission, für den Heimweg stärken. (rio)

Aktuelle Nachrichten