Leserbeitrag
Wanderwoche der ABB Pensionierten in Adelboden

ABB Pensionierte vom 13. bis 20. Juni 09 in Adelboden

Martin Müller
Merken
Drucken
Teilen
5 Bilder

Bei schönstem Sommerwetter trafen 50 Wanderfreudige in Adelboden ein und quartierten sich im Wellness Hotel Adler ein. Am Nachmittag erwartete und uns Herr Öster vom Adelboden Tourismus zu einem Dorfrundgang. Er wusste viel über das Bergdorf und das Leben der Einheimischen zu erzählen. Z.B. die von Augusto Giacometti gemalten Kirchenfenster und das Freskogemälde beim Eingang der Kirche. Nebst etlichen Bauernhöfen gibt es verschiedene Gewerbebetriebe die für Arbeitsplätze sorgen. Wichtig für's Tal ist besonders der Wintertourismus mit den vielseitigen Sportmöglichkeiten im ganzen Talkessel.

Wir starteten unsere Wanderwoche mit der Sillerenbühlbahn, dann ging's auf dem Blumenweg mit der herrliche Alpenflora zum Hahnenmoospass - Regenboldshorn und hinunter zur Alp Geils. Die nächste Tour führte zum Hörnliweg und Taubenfels mit einem herrlichen Blick übers Engstligental und am Nachmittag auf die Tschentenalp. Am Dienstag war der Himmel bedeckt, aber wir wagten uns zur Fluhweid hoch, via Röschental nach Schrämtanne und dem Stigelbach entlang nach Adelboden zurück. Zwischendurch musste auch mal die Regenbekleidung hervorgeholt werden doch am Abend meldete sich die Sonne zurück. Die grösste Tour war für Mittwoch auf dem Programm. Wir fuhren zu den Wasserfällen! Ein steiniger und steiler Weg führt an den tosenden Wassermassen vorbei zur Engstligenalp. Nach der Strapaze war es herrlich im Gras zu picknicken! Auf dem gleichen Weg werden Ende Juni die Kühe zur Sömmerung auf die Alp gebracht. Ein gewagtes Unterfangen!! Die 2. Gruppe benützte die Seilbahn und machte einen bequemen Rundgang über die Alp. Der nächste Tag stand im Zeichen des berühmten Chuenisbärgli Gruppe 1 nahm den Weg ab dem Hotel unter die Füsse und bald ging es durch ein steiles Grasweglein geradeaus hinauf zum Starthäuschen der allseits bekannten Slalom und Spezialslalom Rennen am Chuenisbärgli. Während der Mittagspause hörten und sahen wir Gruppe 2, die ab Bergläger einen weniger steilen Weg aufs Chuenisbärgli nahm. An diesem Tag gab s noch eine Gruppe 3! Die genossen einen gemütlichen Tag per Seilbahn auf Sillerenbühl. Der letzte Wandertag war regnerisch. Trotzdem fuhren wir nach Achseten. Zehn Personen durchstiegen die Cholerenschlucht des Tschentbaches. Viele Treppen und Brücken führen an vielen Wassermühlen und bizzarr geschliffenen Felsen vorbei. Die andere Gruppe unternahm einen Rundgang auf der Elsigalp wo wieder die bunte Alpenflora bewundert werden konnte. Eine tolle Woche mit schönen Erlebnissen und Eindrücken ging zu Ende. Am Samstag nahmen wir Abschied von unserem super geführten Hotel und von Adelboden! ao