Leserbeitrag
Vorwärts mit der Entwicklung der Landstrasse

Drucken
Teilen

Die Landstrasse hat in der Vergangenheit stetig an Attraktivität eingebüsst. Unter grossem Miteinbezug der Bevölkerung wurde deshalb in den letzten Jahren der Masterplan Landstrasse erarbeitet. Dieser hält fest, wo vornehmlich gewohnt und gearbeitet werden und wo das Einkaufen im Zentrum stehen soll. Die rechtliche Verankerung erfolgt nun in der „Teiländerung Nutzungsplanung Landstrasse“. Mit diesen Änderungen wird die Attraktivität der Landstrasse markant erhöht, das einheimische Gewerbe wird gestärkt und erhält neue Möglichkeiten. Aufgrund des erhöhten Spielraums werden Anreize zur Planung für die verschiedenen Landeigentümer geschaffen. Die CVP ist erfreut und stimmt einstimmig zu.

Berechnungen vom Kanton gehen von einem sukzessiven Wachstum der Wettinger Bevölkerung aus. Damit die daraus notwendigen Planungen frühzeitig gemacht werden können, wurde durch ein Planungsunternehmen eine detaillierte Schulraumplanung 2030 erarbeitet. Darin ist ersichtlich, dass Wettingen keinen unmittelbaren Bedarf für ein weiteres Schulhaus besitzt. Dank dieser umfassenden Planung erhält Wettingen eine höhere Planungssicherheit. Es ist nun wichtig, diesen Plan rollend zu ergänzen, damit Veränderungen erkannt werden und die daraus allenfalls notwendigen Massnahmen frühzeitig in die Wege geleitet werden können. Die CVP nimmt diesen Zwischenbericht zur Kenntnis. Wir sind gespannt auf den Abschlussbericht bis Ende 2017 und erwarten die Einhaltung des gesprochenen Kredites.

René Wyss wird neuer Einwohnerrat für die CVP-Fraktion. Wir begrüssen René herzlich und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit zum Wohl von Wettingen.

Reto Huber

Aktuelle Nachrichten