Leserbeitrag
Von der Wichtigkeit der Bewegung in der zweiten Lebenshälfte

Lebenselixier Bewegung

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

schweiz.bewegt ist ein Gesundheitsförderungsevent, der Anfang bis Mitte Mai in über 200 schweizer Gemeinden über die Bühne ging. altissimo Wehntal ist ein Gesundheitsförderungsangebot für Menschen 60+ im Züricherischen Wehntal. Gemeinsam haben sie einen Vortrag zum Thema Bewegung im Alter mit praktischen Beispielen organisiert.

Die Referentin Barbara Lauper (Gerontologin MAS) gab einen Einblick über die normalen Altersveränderungen im Bereich des Bewegungsapparates und diverse Impulse zur Bewegungsförderung. Es gilt die vier Dimensionen Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination (oder Balance) zu beachten und zu pflegen. Je früher desto besser - aber es ist nie zu spät! Die regelmässige Bewegung (es muss nicht Sport sein) führt zu einer besseren körperlichen und geistigen Fitness, beugt Stürzen vor und kann Kontakte zu anderen Personen fördern. Spezifische Trainingsmöglichkeiten für alle vier Dimensionen wurden an Ort und Stelle erklärt und ausprobiert.

Wer Lust hat, kann am 25. Juni um 10-11.15 Uhr an einem kostenlosen Workshop zu den Themen Verspannungen lösen, Schmerzen abbauen, Beweglichkeit, Koordination und Balance teilnehmen. Er findet in der Gymnastikhalle im Schulhaus Rietli in 8165 Schöfflisdorf statt. Erwachsene, insbesondere Senioren und Seniorinnen sind herzlich dazu eingeladen. (ls)

Aktuelle Nachrichten