Leserbeitrag
Verkehr Obersiggenthal

Erich Schmid
Drucken
Teilen

Mit dem Postulat von Dan Meier gab die CVP Obersiggenthal der Gemeinde den Anstoss für eine lösungsorientierte Verkehrspolitik.

Obersiggenthal leidet unter der regional stark wachsenden Verkehrszunahme. Wir fordern den Gemeinderat zusammen mit dem Kanton zu konkreten Massnahmen auf, um die Verkehrsbelastungen auf beiden Seiten der Limmat gleichmässig zu verteilen und somit der Obersiggenthaler Bevölkerung Entlastung zu bringen.

Das ganze läuft unter dem Oberbegriff Ostaargauer Strassenentwicklung, kurz „Oase“. Dem Projekt „OASE“ mit den Varianten „Spange“ und „Tunnel“ steht die CVP Obersiggenthal kritisch gegenüber. Gemäss den ersten Vorschlägen seitens des Kantons sind die Ortsteile Kirchdorf und auch unsere Nachbargemeinde Untersiggenthal in den Veröffentlichungen nicht erwähnt. Das heisst, dass die Verkehrsströme am Morgen aus dem unteren Aaretal ungebremst via Kirchdorf/Nussbaumen nach Baden und am Abend auf derselben Achse retour geführt werden. Die CVP Obersiggenthal ist besorgt und sie möchte vom Kanton und von der Gemeinde wissen, wie dieses Problem gelöst werden kann. Wir werden uns in die politischen Prozessen um die Verkehrspolitik von Obersiggenthal und der Region einbringen und für die Anliegen der Obersiggenthaler Bevölkerung einstehen.

Aktuelle Nachrichten