Leserbeitrag
Vereinsreise

Sylvia Hellrigl
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am Dienstag, 18. Juni fand die alljährliche Vereinsreise der Landfrauen und der Frauengemeinschaft Würenlingen statt. Bei schönstem Wetter und bester Laune stiegen wir in den Car der Suter Car Reisen Würenlingen ein. Die Fahrt ins Emmental konnte starten. Nach einer Stunde, wurde der dringend benötigte Kafihalt eingelegt. Danach ging die Fahrt nach Eggiwil zur Alphornmacherei Bachmann weiter. Pünktlich wurden wir von Herrn Bachmann erwartet und wir durften alles über den Werdegang der Firma und die Herstellung eines Alphorns erfahren. Wer hätte gedacht, dass dort in 80 Arbeitsstunden und fast alles Handarbeit, 30 Alphörner pro Jahr entstehen. Natürlich durfte am Schluss das Spielen nicht fehlen. Drei mutige Frauen haben es probiert und es kamen doch tatsächlich auch Töne oder fast schon Melodien heraus. Weiter ging die Reise im wohltemperierten Car nach Siehen, wo wir im berühmten Restaurant Siehen Mittagshalt machten. Einige probierten die speziellen Wasserbüffelsteaks, aber die Attraktion waren die bekannten Merengues. Eine halbe Portion Merengues konnte nur eine Frau ganz fertig aufessen, die anderen mussten vorher aufgeben. Zu Viert wurde nur mit Mühe und Not eine ganze Portion vertilgt. Die Sehnsucht nach dem gekühlten Car stieg und wir fuhren weiter im wunderschönen Emmental nach Trubschachen. Dort stand der Besuch der Kambly auf dem Programm. Schnell verteilten sich dort die Frauen. Man traf sich im Kaffe, bei der Degustation im Fabrikladen oder beim Film über die Kambly. Nun hiess es langsam die Heimreise anzutreten. Zu den gekauften Merengues kamen nun die Taschen mit allerlei Süssem und Salzigen von der Kambly. Nach einer gemütlichen Fahrt übers Land, kamen wir wieder in Würenlingen an.

Aktuelle Nachrichten