Leserbeitrag
Vereinsreise der Volkstanzgruppe Eggenwil

Vogel Werner
Merken
Drucken
Teilen

Vereinsreise der Volkstanzgruppe Eggenwil

in den Bregenzerwald

26 Teilnehmer inkl. Chauffeur besammelten sich um 7.45 Uhr, am Samstag 7. September, zur Vereinsreise in die Region Bregenzerwald.

Mit dem Car fuhren wir Richtung Raststätte Glarnerland zum Kaffeehalt. Weiter fuhren wir noch bei leichtem Regen nach Feldkirch. Auf der Schattenburg wurden wir gekonnt durch das Schattenburger Museum geführt. Viele Anekdoten und Redewendungen der Museums-Führerin haben uns zum Schmunzeln gebracht. Anschliessend nahmen wir im Restaurant Schattenburg das Mittagessen ein. Bereits ohne Regen fuhren wir weiter Richtung Damüls. In Sonntag stiegen wir vom Car in eine nostalgische, kleine Gondel um und überquerten das grosse Walsertal zur Bergstation Stein.

Einige unserer Mitglieder wanderten anschliessend von Stein hinunter nach Sonntag. Des Anderen genossen den herrlichen Sonnenschein auf der Terrasse des Restaurants oder im Stüble bei Kaffee und Dessert.

Wieder alle im Car fuhren wir zum Hotel Adler in Damüls. Dort bezogen wir unsere Zimmer. Einige machten einen Spaziergang im Dorf Damüls. Einige unsere Mitglieder genossen den Wellnessbereich des Hotels.

Nach einem reichhaltigen Nachtessen und einem ebenso reichhaltigen Frühstück reisten wir am Sonntag weiter nach Bezau. Dort stiegen wir auf die grosse Gondel um und fuhren hoch hinauf zum Panorama Baumgarten.

Im Panoramarestaurant vergnügten wir uns bis zum Mittagessen mit Jassen, Spielen oder einfach bei einem Schwatz. Von dem schönen Panorama war ausser Nebel nichts zu sehen. Aber auch schlechtes Wetter ist nicht immer schlecht, so überbrückten wir eben gemeinsam und miteinander die Zeit bis zum Mittagessen.

Nach dem Essen und dem Dessert mit Kaffee fuhren wir wieder talwärts und marschierten von der Talstation Richtung Dorf Bezau da. Der Wettergott war uns zu diesem Zeitpunkt gut gesinnt.

Auf dem Bahnhof Bezau tanzte die Volkstanzgruppe Andelsbuch aus dem Tal, uns zu Ehren, einige Volkstänze in ihren wunderschönen Trachten. Uns und weiteren Besuchern des Dorfes haben sie sehr viel Freude bereitet.

Anschliessend fuhren wir mit dem Car weiter nach Staad (SG) wo wir den Zobighalt im Hotel Weisses Rössli einlegten.

Gut gestärkt, mit vielen schönen Erinnerungen trotz zum Teil verregnetem Sonntag, reisten wir zurück.

Werni Vogel