Leserbeitrag
Veloplausch der Turngruppe Zufikon

Monika Schönholzer
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

TGZ-Veloplausch vom Freitag 29. Juni 2012

Nicht zu einem Velorennen - sondern zu einem Veloplausch mit Gemütlichkeitsteil trafen sich 30 Teilnehmer/Innen und später eintreffenden Gäste beim Zufikoner Forsthaus. Unsere ideale Ausgangslage bietet bekanntlich ein reichhaltiges Angebot von schönen Velorouten. Die Aufteilung in 2 Gruppen – Familie und Sportler - ergab sich von selbst und starteten in Richtung Süden oder Norden.

Die Sportlichen, geleitet von Kurt Seiler, wählten eine Route nach Jonen-Jonental-Zwillikon-Ottenbach-der Reuss entlang retour zum Ausgangsort Forsthaus.

Die familiäre Gruppe, unter Leitung René Osterwalder, wagte den Weg Eggenwil-Sulz-Gnadental nach der Brücke rechts hoch. Auf Nebenwegen folgt Nesselnbach-Niederwil-Fischbach-Göslikon. Dann der Höhenpunkt der Reise, die Reussschlaufe Hegnau mit der neu angelegten Anlage und den z.T. weniger erfreulichen rumschwirrenden Mücken. Nun „Schlussspurt“ oder Flucht vor den Mücken zurück zum Forsthaus. Dies ergab so rund 25 Kilometer und während ca. zwei Stunden Plausch zu haben. Am Ziel wurden wir von den beiden Feen Yvonne und Marlies verwöhnt mit gebratenen Würsten, Getränken, Kaffee und Kuchen. Dabei wurde natürlich viel diskutiert wie auch während der Fahrt über Gott und die Welt. Der warme Sommerabend trieb uns nicht nach Hause. Einige wenige wählten einen etwas späteren Heimweg und hatten dafür dann die Aufgabe den Platz in nötiger Sauberkeit zu verlassen. Die anschliessende Heimfahrt per Velo war bei einer warmen Sommernacht ein angenehmer Abschluss.

Aktuelle Nachrichten