Leserbeitrag
Uraufführung der Marsch-Polka « Mis Gäu»

Hans-Rudolf Joss
Drucken
Teilen
4 Bilder
undefined Mani Spiegel, der Präsident dankte dem Komponisten im Namen der Musikantinnen und Musikanten mit einem Präsent.
undefined Die traditionelle Polka «Bis bald auf Wiedrseh’n» als Einladung zum nächstjährigen Frühschoppenkonzert am 5. Mai 2019.
undefined Jacqueline Berger führte das Publikum charmant und kompetent durch ein abwechslungsreiches Programm.

Am letzten Sonntag trafen sich die Freunde der Blaskapelle Waldheim in Kestenholz zum traditionellen Frühschoppenkonzert. Mit dem Polkatitel „Grüss Gott ihr Freunde all“ wurde das Konzert eröffnet. Diese Polka mit Gesang begeisterte die Anwesenden sofort für die schmissige Unterhaltung mit volkstümlicher Blasmusik. Jacqueline Berger führte das Publikum charmant und kompetent durch ein abwechslungsreiches Programm. Der erste Höhepunkt war die Uraufführung von «Mis Gäu». Dabei haben die Musikantinnen und Musikanten einmal mehr den Beweis erbracht, dass die Blaskapelle Waldheim ihre musikalischen Darbietungen auch gerne mit Gesang unterstützt. Das Publikum verlangte eine Zugabe und dankte durch kräftiges Mitsingen! Mani Spiegel, der Präsident honorierte im Namen der Musikantinnen und Musikanten den Komponisten mit einem Präsent. Der Komponist, Dirigent und Motorrad-Fahrer Alois Kissling hat der Blaskapelle Waldheim den Marsch «Go West», zum Geschenk gemacht. Eine Motorradreise in den USA mit dem Schlagzeuger der «Waldheimer» und weiteren guten Freunden gab die Idee zu diesem Marsch. Die erste öffentliche Darbietung durch die Blaskapelle unter der Stabführung von Alois Kissling persönlich war der nächste Höhepunkt dieses Konzertmorgens. Zu Ehren des im letzten Jahr verstorbenen Schweizer «Walzer-, Polka- und Marschkönigs», dem Komponisten Jakob Bieri, erklang die «Engstringer Polka». Vom Publikum mit Mitklatschen honoriert, erfreute «im Örgelihuus» ein weiterer volkstümlicher Titel die Anwesenden. Schon in der Pause wurden die ersten Portionen „Gehacktes mit Hörnli und Apfelmus“ serviert. Schnell war auch das Glücksspiel um die Geschenkkörbe und das Gratis-Ständeli, in diesem Jahr in Kestenholz, vorbei, sodass wieder die Musik im Mittelpunkt stehen durfte. Mit der Polka «Willkommen» von Ladislav Kubes begann der zweite Teil des Frühschoppenkonzerts. Mit wunderschönen Wechseln zwischen Horn- und Flügelhornregister war dieser Titel auch ein überraschendes musikalisches Geburtstagsgeschenk für einen Anwesenden im Saal. Mit den Polka-Titeln «Cipeckova», «Isabell-Polka», «Böhmisches Temperament», »Rot-Gold», «Ein Herz für Blasmusik», «Böhmisch soll es klingen», «Im Hühnerstall» und dem Walzer «Schöne Stunden» sorgte der musikalische Frühschoppen an diesem herrlichen Sonntag im Mai für eine grosse Portion gute Laune! Das begeisterte Publikum forderte am Ende des Konzerts mit langem Applaus eine Zugabe! Mit der «Waldheim-Polka» (komponiert von Edgar Burri) kam die Blaskapelle Waldheim der Aufforderung gerne nach. Die traditionelle Polka «Bis bald auf Wiedrseh’n» zum Finale hat die Anwesenden gleich zum nächstjährigen Frühschoppenkonzert am 5. Mai 2019 eingeladen. hrj

Aktuelle Nachrichten