Leserbeitrag
Unterhaltsame Musizierstunde in Sulz

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am letzten Freitag, den 22. März, zeigten Musikschülerinnen und Musikschüler aus Sulz ihr Können in der Musizierstunde. Das zahlreich erschienene Publikum lauschte gespannt den gelungenen Vorträgen und belohnte die Musikantinnen und Musikanten mit grossem Applaus.

Gleich mehrere Schüler traten zum ersten Mal vor Publikum auf: Selina, Sarah M, Leandra, Lena, Ramona und Salome mit der Blockflöte, Janis mit seiner Posaune, Florine mit der Klarinette, Julian mit dem Horn, Ilenia am Klavier und Lennart am Keyboard. Sie alle überraschten mit ihren lockeren und fröhlichen Beiträgen.

Die fortgeschrittenen Schüler zeigten ihr Können bei unterhaltsamen und teilweise schwierigen Vorträgen. Auf der Blockflöte erfreuten Sara und Lea mit „Auf der Mauer“ und „My Heart will go on“; Amira, Andreas und Elena mit den bekannten Stücken „Pippi Langstrumpf“ und „Das alte Haus von Rocky Tocky“; sowie Tobias und Tim mit dem „Entertainer“ von Scott Joplin. Das Querflötentrio Alina, Laura und Sarah spielte beschwingt „Der fröhliche Musikant“ und „Blas den Blues“.

Fabian Bussinger überzeugte mit seinem fulminanten Schlagzeugauftritt und dem Stück „Oh Johnny“ von Jan Delay. Jasmin Stäuble und Luana Haenni entlockten dem Klavier wohlklingende Töne und dies zwei- und vierhändig. Luana sang und begleitete sich gleich selber zu einem souligen Song von Alicia Keys.

Den krönenden Abschluss bildete das Stück „Fantasietta“ von Eddy Debons, hervorragend interpretiert von Cyrill Steinacher auf dem Cornet und begleitet von Ursula Rohrer am Klavier. Zum Dank erhielten alle Musikschüler ein Zopfteigvögeli und ein Schoggistängeli.

Aktuelle Nachrichten