Leserbeitrag
TV Stein: Schweizer Meisterschaft Steinstossen in Walenstadt

Walter Leimgruber
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Drei Podestplätze für Sandra Leimgruber vom TV Stein

Bei ausgezeichnetenWetterbedingungen fanden die diesjährigen Schweizermeisterschaften im Steinstossen auf perfekten Anlagen in Walenstadt statt. Eine Woche nach dem Eidgenössischen Schwingfest traff sich die nationale Elite zur grossen Revanche. Mit am Start in den Jugendkategorien auch vier junge Steiner Steinstösserinnen und Steinstösser. In der Knabenkategorie mit dem 8kg Stein qualifizierte sich Kilian Kasper im Vorkampf für den Final, wo er mit 10.78m die Bronzemedaille als undankbarer Vierter um 12 cm verpasste. Nico Schneider verpasste hingegen sein anvisiertes Ziel von 8m deutlich. Valentin Schweizer startete bei den Junioren mit dem 10kg Stein, seine 9.05m reichten zum guten 7. Rang, lediglich 14 cm fehlten zum Finaleinzug Ein wahres Mammutprogramm absolvierte Sandra Leimgruber, zuerst bei den Damen mit dem 12.5kg und dem 6kg Stein und dann bei den Juniorinnen mit dem 6kg Stein. In allen 3 Kategorien erreichte sie den Final. Bei den Juniorinnen belegte sie hinter ihrer Trainingskollegin Corina Obrist vom TV Zuzgen (10.76m) den 2. Rang mit 10.08m. Im Vorkampf hatte Corina mit 10.77m einen neuen Schweizer Rekord bei den Juniorinnen erzielt, Auch Sandra konnte im Vorkampf mit 10.35m überzeugen. In der Damenkategorie qualifizierte sich Sandra mit dem 12.5kg Stein nach dem Vorkampf als Fünfte für den Final (5.89m). Im Final konnte sie sich dann kontinuierlich steigern und sicherte sich mit dem letzten Stoss auf 6.25m die Bronzemedaille. Die beiden Juniorinnen Corina und Sandra gehörten auch bei den Damen mit dem 6kg Stein zu den Medaillenanwärterinnen. Beide unterstrichen ihre Topform, Corina siegte auch bei den Damen mit 10.88m und verwies die mehrfache Schweizermeisterin Elisabeth Santner auf den Ehrenplatz (10.62m). Auch in diesem Final konnte sich Sandra mit dem letzten Stoss, in neuer Bestweite von 10.61m, auf den 3. Rang verbessern, lediglich mit 1cm Rückstand auf die Zweitplazierte. In der Teamwertung der Damen konnte sich das Fricktaler Team Stein-Zuzgen mit Katja Zurfluh als Dritte im Bunde den Titel sichern.

Der Wettkampf war geprägt von vielen Topleistungen der Herznacher Teilnehmer. Simon Hunziker gewann die Meistertitel mit dem 18kg und 40kg Stein und wurde Vizemeister mit dem 12.5kg Stein. Gian Wälchli wurde Schweizermeister mit dem 10kg Stein. Herzliche Gratulation den Fricktaler Steinstösser und -stösserinnen zu ihren tollen Leistungen. Die vielen zusätzlichen Trainings, unter anderem auch mit dem mehrfachen Schweizer Meister Simon Hunziker aus Herznach, haben sich auf jeden Fall gelohnt.

Aktuelle Nachrichten