Leserbeitrag
TV Stein holt am Eidg. Turnfest in der Kategorie Männer den Sieg in der 3. Stärkeklasse

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der TV Stein nahm am vergangenen Wochenende mit über 40 Turnern am Eidgenössischen Turnfest in Biel teil. Die Steiner kehrten mit einem 1. Rang der Männer und einem durchschnittlichen Resultat der Aktiven im Gepäck aus Biel zurück.

Der TV Stein reiste am Freitagmorgen zusammen mit dem DTV nach Biel ans Eidgenössische Turnfest. Der Turnverein startete in den Kategorien Aktive und Männer. Die Mannschaften absolvierten jeweils einen dreiteiligen Vereinswettkampf, welcher sich aus verschiedenen Disziplinen zusammensetzte. Die Männer mussten als erste ran. Die Läufer und Steinstösser kamen jeweils mit der Maximalnote 10.0 von ihrem Wettkampf zurück. Danach folgte die für die Steiner vermeidlich einfachste Disziplin, das Schleuderball-Werfen. Stein bestritt den zweiten Wettkampfteil mit 15 Werfern. Die Männer erfüllten die Erwartungen und sicherten sich erneut die Maximalpunktzahl. Im dritten und letzten Wettkampfteil, dem Weitwurf, wuchsen dann die Werfer über sich hinaus. Jeder der insgesamt zehn Werfer kam an seine persönliche Bestweite heran oder übertraf diese sogar noch. Mit jedem Wurf kam der TV Stein der Sensation ein Stück näher. Die Auswertung der erzielten Weiten ergab dann eine Durchschnittsweite von etwas über 50 Metern. Unter den Mitgliedern des TV Stein brach Jubel aus. Der TV Stein hatte auch im dritten Wettkampfteil die Maximalnote erreicht. Somit stand das Traumresultat von 30.00 Punkten fest! Mit diesem Resultat setzten sich die Steiner an die Spitze der Rangliste. Der TV Stein blieb der einzige Verein unter den 123 teilnehmenden Vereinen, der die Maximalnote erreichte und sicherte sich dadurch den Sieg in der 3. Stärkeklasse. Auf Rang 2 folgt der TV Gerzensee aus dem Bernbiet mit 29.71 Punkten. Rang 3 geht ins Bündnerland an den TV Tenna, welcher ebenfalls 29.71 Punkte erreichte.

Den Aktiven lief der Wettkampf nicht ganz so gut. Den ersten Wettkampfteil absolvierten sie mit den Noten 8.5 in der Pendelstafette und 8.38 im Schleuderball. Im zweiten Wettkampfteil resultierten 8.46 Punkte im Weitsprung und 8.7 Punkte beim Kugelstossen. In der letzten Disziplin, dem Weitwurf, erzielten die Steiner die gute Note 9.4. Die Gesamtnote von 26.43 Punkten bringt den TV Stein Aktive in der 4. Stärkeklasse auf den 100. Rang von 351 teilnehmenden Vereinen.

Die Aktiven des Damenturnvereins platzierten sich in der 5. Stärkeklasse unter 325 Vereinen mit der Note 27.01 auf dem guten 27. Rang. In der Kategorie Mädchen resultierte ebenfalls der 27. Rang bei 81 teilnehmenden Vereinen.

Am Samstag stand ein gemeinsamer Ausflug von TV und DTV auf dem Programm. Die Reise führte in die Ortschaft Twann, wo man sich bei einem Weinbauer und anschliessend im Restaurant Bären kulinarisch verwöhnen liess. Die traumhafte Landschaft der Bielersee-Region und die tolle Stimmung untereinander machten den Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Eidgenössische Turnfest Biel geht sowohl sportlich wie auch vom Erlebten neben dem Wettkampfplatz äusserst positiv in die Vereinsgeschichte ein.

Thomas Sacher

Aktuelle Nachrichten