Leserbeitrag
Turnfahrt des Frauenturnvereins Birr

Vereinsreise

Drucken
Teilen

Zwölf reiselustige Turnerinnen trafen sich am Samstagmorgen bei schönstem Wetter auf dem Bahnhof. Die Fahrt ging via Wil ins Toggenburg nach Alt St. Johann.Unterwegs genossen die Frauen das Fleisch- Käseplättli zusammen mit feinem Wein. In Alt St. Johann wartete schon der Transporter, der die Schlafsäcke ins Nachtquartier brachte. Mit der Sesselbahn gings jetzt auf die Alp Sellamatt. Nach Kaffee und Kägi-frets wanderte die Gruppe auf dem Klangweg nach Wildhaus Oberdorf. Unterwegs wurde viel ausprobiert, gelacht, gelauscht und sogar gesungen, da bei jedem Posten Halt gemacht wurde.Ein schöner Picknickplatz lud zurm Mittagshalt ein. Im Hotel Oberdorf bezogen die Wanderinnen ihre Zimmer, nachdem sie noch ohne Gepäck zum Schwendisee spaziert waren. Schon früh am Sonntag war Tagwache, da die Morgensonne ins Zimmer schien. Nach einem reichhaltigen Frühstück machte sich die Gruppe auf den Weg zum Voralpsee. Die Alpwirtschaft auf dem Ölberg lud zur verdienten Rast ein. Jetzt gings nur noch abwärts und bald wurde die Voralp erreicht. Auf der Terrasse genossen die Frauen das Mittagessen. Der Bus brachte sie dann nach Werdenberg. Nach der Besichtigung des alten Städtchens und der Seeumrundung schlenderte die Gruppe zum Bahnhof Buchs, wo inzwischen auch die Schlafsäcke eingetroffen waren. Müde, aber mit vielen schönen Eindrücken von der Ostschweiz kamen die Wanderinnen wieder im Birrfeld an. (cbb)

Aktuelle Nachrichten