Leserbeitrag
Toller jass4sport-Anlass

Stefan Wolf
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Foto Alex Wagner / jass4sport
Volle Konzentration bei Andy Egli

Volle Konzentration bei Andy Egli

Foto Alex Wagner / jass4sport

Am vergangenen Freitag nahmen 60 Jasserinnen und Jasser beim ersten jass4sport-Turnier in Luterbach (SO) teil. Jass4sport ist ein Charity-Jass-Turnier zugunsten der Stiftung Next Sport Generation von Ex-Nationalspieler Stefan Wolf, mit dessem Erlös die Stiftung ein Super-League-Spiel mit muskelkranken Kindern und Jugendlichen besuchen wird.

In einer lockeren und gelösten Stimmung jassten die Teilnehmer Seite an Seite mit Persönlichkeiten wie Curlerin Carmen Küng, Ex-Nationalspieler Andy Egli, den drei Kranzschwingern Matthias Glarner, Simon Anderegg und Niklaus Zenger sowie Degenfechter Fabian Kauter und Kanute Mike Kurt,.

Monika Fasnacht moderierte gekonnt durch den Abend (natürlich jasste sie ebenfalls mit) und Ernst Marti leitete mit seiner Crew souverän das Einzelschieber-Turnier.

Für das leibliche Wohl wurden die Gäste von Felix Brüderli und seiner Wylihof-Crew mit einem feinen Apéro sowie einer genussvollen Zwischenverpflegung verwöhnt. El-Vino aus Oensingen präsentierte einen genüsslichen Tropfen, der bei den Jassern sehr guten Anklang fand.

Auf den ersten Platz jasste sich Andy Egli, der jedoch auf einen Preis verzichtete und somit einem weiteren Teilnehmer einen Gewinn ermöglichte. Eine tolle Geste gab es von Mario Brönimann. Er gewann ein Nati-Trikot von Johan Djourou, welches er aber dem Letztplatzierten überreichte, da er als Chaffeur der Schweizer Fussball-Nati eh die Möglichkeit hat, an ein Trikot heran zu kommen.

Mit Spannung wurde auch die Gesamtverlosung von vier tollen Preisen erwartet. Carmen Küng zog als Glücksfee glückliche Gewinner und rundete so einen grossartigen und gemütlichen Abend ab.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Partner und Sponsoren, welche diesen Anlass erst ermöglichten.

Aktuelle Nachrichten