Leserbeitrag
Tag der Mission – Spaghettitag

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

IMG_8333.JPG Kulinarisches und Vorweihnächtliches locken zum Kauf - auch ein Schwätzchen ist wichtig

IMG_8333.JPG Kulinarisches und Vorweihnächtliches locken zum Kauf - auch ein Schwätzchen ist wichtig

Samstagvormittag 1. Dezember, im reformierten Kirchgemeindehaus Gränichen heisst es „Tag der Mission“. Alternierend zum Bazar belegt der Grossanlass nur ein Geschoss im Kirchgemeindehaus. Liebhaber jeden Alters und Geschlechts von selbst gezogenen Kerzen, von Kaffee und Gipfeli, von Adventsgestecken und Weihnachtsschmuck, von Weihnachtskarten, von frischem Brot und Bergkäse aus der Region Haslital, von allerlei von Unterrichtskindern gebackenen Guetsli, von Glühwein, Hot Dogs und natürlich Spaghetti mit zweierlei Saucen sowie einem reichhaltigen Kuchenbuffet werden von diesem Anlass magnetisch angezogen.

Dieses Jahr wurde ein Projekt gegen HIV/AIDS von Mission 21 in Tansania und der Entlastungsdienst Aargau unterstützt. Herr Emery Mpwate, Koordinator von verschiedenen AIDS Projekten in verschiedenen Staaten Zentralafrikas, nahm am Anlass teil und informierte gleich selbst über das unterstützte Projekt.

Es kamen am Samstag über 10'000 Franken zusammen, die direkt dem AIDS-Projekt in Tansania und dem Entlastungsdienst Aargau zugute kommen. Das Kerzenziehen beim Kirchgemeindehaus, das mehr als eine Woche dauerte, brachte zusätzlich noch fast 1'800 Franken ein, die auf beide Projekte und ein Jugendprojekt im Dorf verteilt werden.

Simon Pfeiffer, Pfarrer

Aktuelle Nachrichten