Leserbeitrag
Strahlende Gesichter bei der Stiftung Domino in Windisch

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am Samstagmorgen begrüsste Peter Müller eine gut gelaunte Gästeschar zum 30. Geburtstag der Werkstatt Windisch-Mikado. Frau Dr. Christine Hänggi vom BKS überbrachte die Grüsse des Kantons, und Vizeammann Heinz Wipfli gratulierte für die Gemeinde Windisch. Dalia und Moreno Donadio und die Domino-Spatzen (siehe Foto) bereicherten die herzliche Feierstunde musikalisch. Nach dem Rundgang durch Haus und Ausstellung bat Geschäftsführer Rainer Hartmann die Gäste zum reichhaltigen Apéro, einer Kreation des Gastronomie-Teams Mikado. Der bunte Nachmittag für die ganze Bevölkerung wurde eingerahmt von schmissigen Guggen-Klängen der Trombongos (Eröffnung) und Schwellbaumschränzer (Ausklang), die so für das Proben-Gastrecht bei der Stiftung dankten. Das „Trionettli“ und der Lollipop Rock’n’Roll-Club erfreuten mit eingängigen Melodien und einer rasanten Tanzshow. Die mit einer Plakette geehrten 30-Jahr-JubilarInnen bliesen die Kerzen aus, und die zwei prächtigen Geburtstagstorten fanden reissenden Absatz.

Peter Müller, Präsident Stiftung Domino

Aktuelle Nachrichten