Leserbeitrag
Spoken Word-Workshop an der Alten Kanti Aarau

Rüdi Steiner
Drucken
Teilen

Die Kulturstelle der Alten Kantonsschule Aarau lud am letzten Freitag, 15. Juni, drei Deutschklassen zu einem Spoken Word-Workshop ein. Spoken Word ist ein relativ neues literatur-kulturelles Phänomen, das gerade auch Jugendliche anspricht, auf die die „klassische Lyrik“ gestelzt und antiquiert wirkt. Spoken Word-PoetInnen „performen“ ihre Texte auf der Bühne. Lyrik und Prosa werden unter anderem mit HipHop, Comedy und dramatischen Monologen vermischt.

Die Workshopleiter, die in Aarau durch das Theater Marie bestens bekannten Sprachkünstler Simon Chen und Guy Krneta sowie Stefanie Grob, Mitglied der Spoken Word-Gruppe „Bern ist überall“ führten die Schülerinnen und Schüler zuerst theoretisch in die Literaturform ein. Nach Aufwärmübungen in Form von Assoziationsketten wurde dann heftig getextet und geschrieben, teils mit Vorgaben, teils völlig frei in der Form, in Gruppen oder alleine.

Bei Spoken Word-Texten steht im Vordergrund, dass ein Text überzeugend und publikumswirksam vorgetragen wird. Deshalb wurde im zweiten Teil des Workshops an der Performance geschliffen. Die Workshopleiter gaben immer wieder Tipps, worauf beim Performen zu achten ist.

Zum Abschluss begaben sich die drei Klassen in der Aula, wo sich bereits ein beachtliches Publikum versammelt hatte. Alle SchülerInnen, die wollten, trugen die während der vergangenen Stunden entstandenen Texte vor. Es war verblüffend, was die Jugendlichen in so kurzer Zeit produziert hatten und wie selbstsicher sie ihre Werke vor achtzig Personen vortrugen. Auch die Workshopleiter zeigten ihr Können anhand eigener Texte. Mit einem grossen Dank und kräftigem Applaus wurden schliesslich alle ins verdiente Wochenende verabschiedet.

Die Kulturstelle der Alten Kantonsschule Aarau, bestehend aus den Lehrpersonen Stephan Diethelm (Musik), Sabine Rotach (Deutsch) und Gabriela Suter (Geschichte und Staatskunde), organisiert viermal jährlich kulturelle Veranstaltungen für Schulangehörige und Eltern sowie für die interessierte Öffentlichkeit.

Aktuelle Nachrichten