Leserbeitrag
Spannender Männertreff mit Dr. P.Scheidegger

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
image003.jpg
IMG_0067.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Am Freitagabend 14.Sept. fand in der Pfarrscheune Umiken ein interessanter Männertreff-Abend statt zum Thema: «Was können Salamibrot, Älplermaccaroni und spanischer Rotwein bewirken?»

Dr. Paul Scheidegger, Haut- und Allergiepraxis Brugg, hat anschaulich die Gefahren von Substanzen in Lebensmitteln und Bienenstichen aufgezeigt. Begriffe wie „Anaphylaxie“, „Schocklagerung“, „Kreuzreaktionen“ und „Notfallkonzepte“ usw. wurden ausführlich und mit Beispielen aus der Praxis erklärt. In Notsituationen reicht jedoch das Wissen allein nicht – es braucht auch den geübten Umgang mit der EpiPen (Adrenalin-Autoinjektor). Dies konnten die anwesenden Männer gleich selber mit dem Einstechen von abgelaufenen Epipens in Schaumstoffkissen üben. Mit viel Diskussion und (allergiefreien...) Getränken und Kuchen ging der anregende Männertreff der Ref.Kirchgemeinden Bözberg-Mönthal und Umiken zu Ende.