Leserbeitrag
SP blickt zurück und ist fit für die Zukunft

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Letzten Mittwochabend lief es nicht nur im Fussball gut! Einen wahren Aufmarsch der Mitglieder, Sympathisierenden und Interessierten konnte an der Sektionsversammlung Präsidentin Doris Gasser im Säli des Restaurants «Rütli» begrüssen, darunter auch einige neue Gesichter. Konzentriert und engagiert diskutierte die grosse Runde die Traktanden, von den Infos zur Gemeindeversammlung bis zu den geplanten Aktivitäten für die Grossratswahlen im Herbst. Das eigentliche Highlight bildeten aber die Erinnerungen des SP Muri-Gründungsmitglieds Dr. iur. Fritz Nietlispach.

«Ein Parteiloser im Gemeinderat wäre damals Gotteslästerung»

Nachdem Gemeinderätin Christine Brun einige Detailfragen zu Rechenschaftsbericht, Jahresrechnung und den beiden Kreditabrechnungen beantworten konnte, hiessen die Anwesenden alle Geschäfte der kommenden Gemeindeversammlung gut. Danach gab Doris Gasser dem Ehrengast das Wort: Rechtsanwalt Fritz Nietlispach, mit Ernst Mamié, Peter Meier, Silvia Ferrara, Alice Bissegger und Dr. Felix Grob SP Muri –Mitglied der ersten Stunde. Der mittlerweile 74-Jährige konnte aus dem Vollen schöpfen. Namen, Gesichter, Geschichten machten die Runde. Sie seien eine kleine, verschworene Gruppe gewesen im damals schwarzkatholischen, erzkonservativen Freiamt der Siebzigerjahre. Damals wäre es eine «Gotteslästerung» gewesen, einen Parteilosen in den Gemeinderat zu nominieren ... Nietlispach brachte alte Wahlplakate für die Grossratswahlen mit, an denen man Persönlichkeiten erkannte, die später in der Aargauer Politik eine grosse Rolle spielen sollten: Ursula Mauch, Kurt Wernli, Silvio Bircher ...

Volle SP-Grossrats-Liste und viele Events

Und auch die kleine Murianer SP konnte sich bald ihren Platz in der Gemeindepolitik erobern. «Man hat das Gefühl, man sei allein, aber dann merkt man, dass man zusammen viel bewirkt. Engagiert euch, es lohnt sich!», spornte Nietlispach die Anwesenden an. Das war das Stichwort für Peter Hauser, Präsident SP Bezirk Muri und mit Flurin Burkard, Waltenschwil, bisher, und Monika Huber, Muri, neu, bereits nominierter Kandidat für die Grossratswahlen 2016. Für die Grossratswahlen im Herbst ist nun eine starke, volle SP- Liste aufgestellt worden. Viele Wahlevents sind ebenfalls bereits aufgegleist.

Aktuelle Nachrichten