Leserbeitrag
Sommerfest des Vereins «Freunde von St. Laurenzen»

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Sommerfest Andacht Hauskapelle.JPG
Sommerfest Apéro.JPG
Sommerfest Gottesdienst.JPG
Sommerfest Marcel Notter beim Fauna Vortrag-1.JPG
Sommerfest Marcel Notter bei seinem Fauna Vortrag-2.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

Am vergangenen Sonntag führte der Verein „Freunde von St. Laurenzen“ sein alljährlich stattfindendes Sommerfest durch. Bei strahlendem Sonnenschein fanden die Heilige Messe, der Apéro, das Mittagessen und der Fauna Vortrag statt.

Um 11.00 Uhr fanden sich zahlreiche Gläubige zur Heiligen Messe, im Laurenzenbad ein, welche den Gottesdienst unter der Leitung von Herr Pfarrer Stefan Kemmler, Ortspfarrer von Erlinsbach AG, mitfeierten.

In seinem Predigtwort ermunterte er die Gläubigen daran dass die Herzen auf Gott ausgerichtet sein sollen.

Mit Gesang und Orgelbegleitung beging jung und alt mit Freuden den Beginn des Festes.

Beim anschliessenden Apéro begegneten viele Besucherinnen und Besucher den Clara-Schwestern und kamen unkompliziert miteinander ins Gespräch. Ein kühler Tropfen war bei der sich entwickelnden Wärme eine Wohltat.

Vor dem Mittagessen segnete Herr Pfarrer Stefan Kemmler den neuen Aussenplatz, welcher der Verein finanzieren will, mit kurzen und prägnanten Worten ein.

Bei Wurst und Brot und mit kühlem „Nass“ genoss man das Mittagessen. Die grossen Gartenschirme des Laurenzenbades spendeten den gern in Anspruch genommenen Schatten. Das gemütliche Beisammensein wurde mit einem Dessert abgerundet.

Im Anschluss daran hielt Marcel Notter (Vicepräsident des Vereins „Freunde von St. Laurenzen“ und Jäger) den Fauna (Tierwelt) Vortrag.

In einem engagierten Vortragen der Tierwelt im Umfeld vom Laurenzenbad, zog er die Zuhörer im „Nu in seinen Bann“. Seine Fachkenntnis und Liebe zur örtlichen Natur, erlaubten Ihm einen äusserst abwechslungsreichen und spannenden Vortrag. Im zweiten Teil wechselten die interessierten Zuhörer auf den Vorplatz wo ein mit Tierpräperaten bestückter Austellungswagen die Tierwelt nicht nur verbal, sondern auch zum anfassen, erfahren lies. So mancher Zuhörer war erstaunt über die vielen unbekannten Details die zu erfahren waren.

Bei einem Kaffe und einer anschliessenden kurzen Andacht in der Hauskapelle fand das Sommerfest seinen Abschluss.

Verein „Freunde von St. Laurenzen“
Der Verein „Freunde von St. Laurenzen“ hat seinen Sitz in Erlinsbach AG. Zweck des Vereins ist die traditionsreiche Stätte von St. Laurenzen zu erhalten. Ebenfalls will der Verein die Clara-Schwestern in St. Laurenzen unterstützen. Auch soll die Weitergabe der Geschichte von St. Laurenzen und die Quellen erhalten bleiben. Und zu guter Letzt will man auch Sorge tragen zu der idyllischen Natur von St. Laurenzen als Naherholungsgebiet von Erlinsbach (Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!)

Clara Schwestern in St. Laurenzen
Die Clara Schwestern sind eine kleine Schwesterngemeinschaft, die nach der ursprünglichen Regel der heiligen Clara von Assisi lebt. Das Kloster befindet sich nun seit einigen Jahren in St. Laurenzen. Die Gemeinschaft ist offen für junge Frauen mit einer Berufung, die mit Ihnen das klösterliche Leben teilen möchten.

In der Kapelle werden regelmässig Heilige Messen gefeiert, zu denen die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

Am Samstagnachmittag von 14.00 Uhr bis um 17.00 Uhr ist das St. Laurenzen-Kafi offen. Mit feinen Kuchen und aromatischem Kaffee werden die Besucher verwöhnt. Und eine Schwester steht immer zum Gespräch zur Verfügung. Am Sonntag nach der heiligen Messe und jeweils am Samstag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr ist der Klosterladen geöffnet.

Claudio Josef Schmid

Aktuelle Nachrichten