Leserbeitrag
Solidaritätsmarsch der Drittweltgruppe Würenlos

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
IMG_4119.jpg
Zwischenablage01.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Am Samstag, 19. Sept., fand sich eine nette Zahl von Kindern und Erwachsenen bei Start/Ziel an der Bachwiesenstrasse ein, um für unser Projekt „Kleinbauernfamilien in Nicaragua“ auf den Solidaritätsmarsch zu gehen oder den gut beschilderten Weg mit dem Velo zu absolvieren. Zuvor hatten sie „Sponsoren“ zugunsten dieses Projektes gesucht.

Die Stimmung war wie das Wetter sehr gut. Wir freuten uns auch über die Eltern, welche ihre Kinder begleitet haben. Auch eine schöne Gruppe von Firmlingen benützte den Anlass, um sich Plus-Punkte für ihr Beteiligungssoll vor der Firmung zu erfüllen und eine gute Tat zu vollbringen.

Die Bauern haben ihre Ziele selber ausgewählt und möchten mit unserer Unterstützung unternehmerisch tätig sein, um dank einer verlängerten Wertschöpfungskette mehr Arbeit zu haben und mehr zu verdienen. Das Projekt kann erfreulicherweise in absehbarer Zeit in die Selbständigkeit entlassen werden.

Leider zogen viele andere Veranstaltungen auch Leute an, so dass die Beteiligung doch unter unseren Erwartungen lag. Vielleicht sind bei Ihnen auch keine Sponsoren suchende Kinder vorbeigekommen. Wir würden uns sehr freuen über weitere Spenden zu Gunsten dieses sehr sinnvollen Projektes auf unser Konto 7573801 80747, Drittweltgruppe W., der Raiffeisenbank W., PC 50-2919-5 oder IBAN: CH49 8074 7000 0075 7380 1

Besten Dank.

Die Drittweltgruppe Würenlos dankt allen Teilnehmer/innen ganz herzlich für ihren Einsatz und die grosszügigen Spenden.

K.Wiederkehr