Leserbeitrag
Snowboard- und Skilager der Schule Möriken-Wildegg auf der Bettmeralp

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
IMG_2457.jpg
IMG_2459 Kopie.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Vergangene Woche verbrachte eine muntere Schar von Schülerinnen und Schüler mit dem Leiterteam eine Wintersportwoche im gemeindeeigenen Ferienhaus auf der Bettmeralp. Trotz des mehrheitlich durch Nebel und Schneefall geprägten Wetters, liessen sich die Teilnehmer die Woche nicht vermiesen. Unter der Anleitung fachkundiger Jugend & Sport-Leiter lernten die Jugendlichen viel Neues auf den Ski oder dem Snowboard. An einem Tag bestand gar die Möglichkeit erste Versuche auf Telemark-Skis zu sammeln. Gegen Abend klappte diese alte, ursprünglich aus Norwegen stammende Skitechnik, schon ziemlich gut.

Neben den Aktivitäten auf der Piste wurde den Lagerteilnehmern abwechslungsreiche Abendprogramme geboten; neben Schlitteln, Foto-OL, Hallenbadbesuch, Volleyball, Spieleabend und Kino zählte natürlich auch der Abschlussabend, jahreszeitgerecht als Maskenball organisiert, zu den Highlights im Lager. Ein kleiner Wehmutstropfen war das aufgrund der stürmischen Winde abgesagte Nachtskifahren, hatten sich dazu doch tatsächlich 95% aller Teilnehmer angemeldet.

Die Krönung für alle Wintersportfreunde waren aber die Abfahrten am Freitag bei rund 40 Zentimeter Neuschnee mitten auf der Piste. Zu guter Letzt erschien dann am letzten Nachmittag doch noch für kurze Zeit die Sonne.

Der lagereigenen Küchencrew war auch zu verdanken, dass trotz viel Sport und Bewegung alle immer bei Kräften blieben, was bei den schmackhaften Menus auch kein Problem darstellte.

Die erlebnisreiche Woche war viel zu rasch vorbei und am Samstag wurde bereits wieder die Heimreise angetreten. Zuhause angekommen ging manch ein Teilnehmer früh ins Bett, hatten doch einige in der letzten Nacht die restliche Zeit im Lager voll ausgekostet.

Bericht & Fotos: Philipp Burger, Rössligasse 6, 5103 Möriken