Leserbeitrag
Skilager 2012 Schulheim Friedberg in Saas Grund

Ein schönes Erlebnis für alle!

Drucken
Teilen
6 Bilder

Mit drei Bussen und einem Gepäckanhänger fuhren wir am Samstagmorgen los Richtung Wallis. Traditionsgemäss nahmen wir bei der Raststätte Chablais den Lunch ein, die Temperaturen liessen ein längeres Verweilen nicht zu und so erreichten wir Saas Grund bereits um 15.30 Uhr; innert kürzester Zeit wurden der Anhänger sowie die Busse entladen und die Zimmer bezogen. Nach einem ersten Z`Vieri im Lagerhaus Panorama holten wir etappenweise unsere Miet-Utensilien.

Die lange Fahrt und die frische Luft zeigten Wirkung, die Kinder sanken schon bald in ihre Betten und freuten sich auf den ersten Ski- oder Snowboardtag. Am Sonntag hiess es für die Fortgeschrittenen auf zur Gondelbahn, die Anfänger bewiesen ihr Können zuerst einmal am Schlepplift im Dorf. Es zeigten sich hier einige Talente, die schon bald in einer höheren Gruppe fahren konnten. Die Kinder fuhren in den diversen Gruppen mit mehr und weniger Ehrgeiz, wir genossen das herrliche Wetter bei tiefen Temperaturen; nebst dem Tummeln bei den Schneesportaktivitäten war der filmische Tagesrückblick ein weiteres Highlight: die amüsantesten Sequenzen ergaben sich aus Aufnahmen, die unbemerkt gemacht wurden....

Am Donnerstag stieg die Nervosität, das bevorstehende Rennen warf seine Schatten voraus. Um 12.30 Uhr war es dann soweit, die ersten Rennläufer/innen starteten. Die Zeitnehmer liessen sich nicht in die Karten bzw. Zeiten schauen und so blieb die Spannung erhalten bis zur Rangverkündigung am Abend. Nach dem Lunch genossen alle Teilnehmer noch die letzten Fahrten im Skigebiet, dann ging es zurück ins Tal zum Lagerhaus und die Kinder begannen mit packen. Das Z`nacht war ein Festmahl, die Stimmung stieg während dem Essen. Darauf folgte die Rangverkündigung, einigen brachte diese eine freudige Überraschung, andere waren enttäuscht.

Der Freitag stand ganz im Zeichen von packen, putzen, laden, fahren, ausladen, Lunch einnehmen, einräumen und aufräumen - dementsprechend ging die Zeit im Flug vorbei und schon standen die Kinder bereit und die Eltern holten ihre Kinder für die verbleibende Ferienwoche ab. Einmal mehr ging unser Skilager unfallfrei vorüber. Für alle bedeutete auch dieses Jahr das Skilager ein grosses Jahreshighlight, auf das sie nicht verzichten möchten. (df)

Aktuelle Nachrichten