Leserbeitrag
Ski und Snowboardlager Schule Eggenwil

Wintersport in den Flumserbergen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am 29. Januar war es wieder soweit. Auf dem Sternenparkplatz Eggenwil sammelten sich Skier, Boards, Skischuhe, Lagergepäck und darunter... auch noch die 23 Schulkinder, die sich auf haufenweise Schnee und herrliche Pisten in den nahe gelegenen Flumserbergen freuten. Kurz nachdem der Car der Stutz Garage&Transporte GmbH losfuhr, knisterten auf den hinteren Sitzen bereits die ersten Pommes Chips Säcke. Die Ferien konnten beginnen.

Nach 75 Minuten trafen wir in Mittenwald ein und bezogen unser Lagerhaus des Skiclubs Siebnen. Die Küche wurde bereits durch das Küchenteam eingerichtet und die Kids widmeten sich ganz dem jugendlichem Einräumsystem. Irgend einmal war dann auch der letzte Socken des Kollegen wieder an seinem Platze.

Anschliessend besuchten wir das örtliche Hallenbad. Dieses war mit einem Robinson Klettergerüst versehen, welches stets heiss begehrt war. Nachdem auch die letzten immer noch überaktiven Kletterer Ihre Energie mittels Wettschwimmen abbauten, ging es zurück ins Lagerhaus, wo wir ein erstes von vielen köstlichen Abendessen genossen. Dass man die Kinder nicht mit anderen Lagern verwechselten, erhielten sie sensationell bedruckte Flumsi T-Shirt’s, welche von der Fa. Brem und Schwarz Elektroinstallationen AG gesponsert wurden. Danach begann für einige Kinder ihre allererste Lagernacht.

Tags darauf starteten die eingeteilten Ski und Snowboardgruppen. Trotz Kälte und Nebelbändern, genossen alle die herrlichen, schneebedeckten Pisten. Als Abendprogramm durften die Schüler an ihren kommenden Supertalentauftritten (Lagermotto) herumproben.

An folgenden Tagen war es motivierend zu beobachten, welche Fortschritte und mit welcher Euphorie die Jungen und Mädchen die Pisten meisterten.

An den Abenden wurden Filme und Disco, wie auch Gesang, Komik, Zauber und Talentauftritte durchgeführt. Natürlich durfte das Zelebrieren der Ski und Snowboardrennen nicht fehlen.

Am Freitag war es noch einmal so richtig schön kalt und kehrten nach abschliessendem Skifahren gesund nach Eggenwil zurück.

Wie auch letztes Jahr, wurden die restlichen Nahrungsmittel dem Pfuusbus von Pfarrer Ernst Sieber gespendet.

(Markus Knecht)

Aktuelle Nachrichten