Leserbeitrag
Senioren - Wandereise nach Lachen zum Raclett

Anton Scheiwiller
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
19 Bilder
IMG_1863.JPG Seehafen von Lachen mit der Pfarrkirche Heilig Kreuz
IMG_1876.JPG Seeanlagen mit Bootshafen und Hotel Al Porto im Hintergrund
IMG_1840.JPG Kleine Aa beim Pfadihaus
IMG_1746.JPG Bäsebeiz und Begegnungshof in Lachen
IMG_1775.JPG Die 45 Senioren beim reichhaltigen Raclett
IMG_1763-001.JPG Ein guter Leutschner Tropfen
IMG_1772.JPG Frau Burgi Stucki-Wichert Gastgeberin
IMG_1764.JPG En guete
IMG_1778.JPG Der Ernst genoss das Raclett
IMG_1758.JPG Reichhaltige Beigaben zum Raclett
IMG_1780.JPG
IMG_1779.JPG
IMG_1789.JPG Prost zäme
IMG_1824.JPG Der Dessert .............mmmmH
IMG_1794.JPG Wundervolle Schneelandschaft mit Blick ins Wägital
IMG_1755.JPG Paul ist vielbeschäftigt
IMG_1754.JPG Mutterkuhhaltung
IMG_1828.JPG Winterstimmung Richtung Stöcklichrüz und Etzel

Bilder zum Leserbeitrag

Das letzte Treffen der Dietiker - Wandervögel 2014 fand bei einem Fondue auf dem Üetliberg statt. Die Saison 2015 eröffneten wir ebenfalls mit Käse, diesmal mit Raclette. Anders als im Dezember lag unser Ziel jetzt in der Ebene, in Lachen, und diesmal war es wirklich Winter. Bereits die Bahnfahrt dem Zürichsee entlang war ein Erlebnis. Der verschneite Pfannenstiel, die Weinberge und die weiss geputzten Dörfer am gegenüber liegenden Ufer waren wunderschön anzusehen.

Lachen, eine wenig bekannte Ortschaft mit interessanter Vergangenheit, war schnell durchquert. Dann führte uns eine 1-stündige Wanderung über die Ebene, durchs Moos. Unser Ziel war der Erlebnishof mit Besenbeiz „Feldmoos". Wir schritten auf schneebedeckten Naturwegen, mit einigen eisigen Stellen, die Sonne im Gesicht durch die Winterlandschaft. Immer wieder musste man durchatmen, innehalten um die überwältigenden Ausblicke in die besonnte Bergwelt, ins Wägital zu geniessen. Wir folgten dem Bächlein „Chli Aa“, dessen Wasser in den Zürichsee fliesst, diesen durchquert, und irgendwann auch bei uns in Dietikon vorbeikommt!-

Auf dem Hof trafen wir den Rest unserer Gruppe, der mit dem ÖV direkt hierher gefahren war. Total waren wir jetzt 45 Leute. Direkt neben dem Kuhstall, nur abgetrennt durch grosse Fenster, wurde uns ein reichhaltiges Raclette serviert. Es stimmte einfach alles: Käse und Kartoffeln aus der Region waren hervorragend, der Wein und die Zutaten schmeckten, ebenso das Dessert. Es herrschte eine Bombenstimmung und alle waren begeistert.

Die nächste Senioren - Wanderung findet am 24.2.15 statt. Sie wird uns ins Emmental führen und in der Biscuit - Fabrik Kambly enden. Wie immer liegt das Wanderprogramm 1 Woche vor dem Anlass im Schalterraum des Bahnhofs Dietikon auf. Die Wanderungen stehen allen Senioren offen, die es gelüstet mit zu kommen.

Bericht: Carina Bolzli-Mistelli

Photos: Anton Scheiwiller

Alle Bilder: www.d-online.ch

Aktuelle Nachrichten