Leserbeitrag
Senioren 60+ Grenzwanderung

Jost Zehnder
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

26 Seniorinnen und Senioren intressierten sich, wo und wie die Grenze unseres Dorfes verlaufen. Bei teilweise sonnigem Wetter starteten wir um 13.00 Uhr. Unter kundlicher

Führung von Max Rudolf gings Richtung Eschenbach, wo wir auf den 1. Grenzpunkt stiessen. Wir erfuhren noch, dass in diesem Gebiet die ersten Siedlungen existierten. Wir

konnten dem genauen Verlauf der Grenze nicht folgen, da sie quer über die N 1 führt.

Über den Fussgängersteg fanden wir bei der “dicken Eich“ wieder zur Grenze hinter dem Spital, am Soldatenhügel vorbei zur Bettlerküche. Auf dem Grenzweg Tannenwald Richtung

Rütihof kreuzten wir die Wandergruppe Brugg (unter Birmenstorfer Leitung)

Im Gebiet Oedhus gingen wir, statt querfeldein, durch Rütihof nach Müslen zum Schönert, über den Chrusgraben – Lindmühle – der Reuss entlang zum vorläufigen Endpunkt Wey. An diversen Orten erzählte uns Max Rudolf aus der Birmenstorfer Geschichte.Im Namen der Senioren 60+ danken wir ihm für die Führung und für die kompetenten Ausführungen.

J.Zehnder

Aktuelle Nachrichten