Leserbeitrag
Schuljahresmotto "Augen auf"

„Augen auf „– das neue Jahresmotto vom Schulheim Friedberg

Richard Mathis
Drucken
Teilen
5 Bilder

Wie jedes Jahr suchten Internat und Schule zusammen ein neues Motto, das sowohl die Kinder wie auch die Erwachsenen ein Jahr lang begleiten wird. Nach dem letztjährigen erfolgreichen Thema „Mir sind fair" soll es dieses Mal „Augen auf" sein. Zusammen mit den Werklehrinnen und Werklehrern wurden Augen aus Holz hergestellt und bemalt. Diese hängen vor der Eingangstüre zum Schulgebäude und werden uns im Alltag immer beobachten und begleiten. Es soll dies ein Symbol dafür sein, dass die Augen überall sind - egal, wo wir uns aufhalten. Damit die Augen der Schülerinnen und Schüler auch immer offen sind, wird alle 14 Tage auf dem Areal des Schulheims eine Zwergin versteckt. Es heisst im Infokasten, dass die ersten fünf Finder ein kleines Geschenk bekommen. Schon früh am Montagmorgen sind die ersten Suchenden unterwegs und sind oft auch nachmittags noch am Suchen. Ganz nach dem Motto „Augen auf".

Sicher ist, dass wir alle die Augen offen halten wollen für die schönen Dinge, auch für Dinge, die man nicht auf Anhieb sieht. Ebenso wollen wir aber auch die Augen offen halten und hinschauen, wenn negative Dinge entdeckt werden, mit dem Ziel, diese zu verhindern oder zu verbessern. Sicher erwartet uns ein spannendes Schuljahr, das wir mit offenen Augen durchlaufen werden. (HJB/RM)

Aktuelle Nachrichten