Leserbeitrag
Schleen, Gundelrebe, Wegerich und Co.

Fabienne Schmid
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Bild zum Leserbeitrag

Bild zum Leserbeitrag

Die Wildkräuterwanderung des Gesundheitsforums Rheinfelden ermöglichte einen Einblick in die Welt der essbaren Kräuter und bewegte die TeilnehmerInnen im doppelten Sinne

Am vergangenen Samstag lud das Gesundheitsforum Rheinfelden ein zur Wildkräuterwanderung mit der Fachfrau Bianca Zogg. Brigitte Rüedin konnte über 30 Interessierte dazu begrüssen und freute sich über den grossen Anklang. Auf einer rund zweistündigen Waldwanderung durch den Rheinfelder Forst erläuterte Bianca Zogg den Nutzen und die Wirkung verschiedener Wildkäuter und Beeren sowie deren Verwendungszweck. Spannend und sehr sachkundig führte sie die Wanderteil-nehmerInnen durch die Welt der in Westeuropa bekannten über 400 essbaren Wildkräuter und machte sie mit einem Teil davon vertraut. Gleichzeitig zeigte sie auch, was man aus diesen Kräutern und Beeren alles zaubern kann...z.B. Blechkuchen mit Berberizen-Beeren, der als kleine Wegstärkung angeboten wurde.

Nach der kurzweiligen Tour durch den Nieselregen wartete ein feiner Apéro mit einem erfrischenden Kräuter-Drink und selbstgebackenen „Wilden Brot“ auf die zufriedene Wandergruppe...ein gelungener und gesunder Start in die Herbstsaison, der Appetit machte auf mehr....

Kochbücher zum Thema Wildkräuter gibt es in einer grossen Vielfalt im Fachhandel.

Weitere Informationen zum aktuellen Programm des Gesundheitsforums Rheinfeldens und der kommenden Herbstaktion unter

www.gesundheitsforum-rhf.ch

Béa Bieber, Gesundheitsforum Rheinfelden

Aktuelle Nachrichten